Saison 2009/2010

2.Kreisklasse Spreewald
                                             Hinrunde
Pl. Mannschaft Sp.  S U  N Tore Diff. Pu.
1.  FC Hindenberg  14  12 2  0 73:15 +58 38 
2.  Wacker Schönwalde II 14  10 1  3 34:15 +19 31
3.  Eintracht Kasel-Golzig  14  10 0  4 42:22 +20 30 
4.  1.SV Lok Calau II  14   9 2  3 46:27 +19 29 
5.  Goyatzer SV  14   9 1  4 28:14 +14 28 
6.  SV Calau II  14  7 4  3 39:20 +19 25
7.  BW Straupitz II  14   8 1  5 40:27 +13 24
8.  Corona Gehren (N) 14   7 2  5 38:22 +16 23
9.  BW Lubolz II  14  5 1  8  29:35  - 6  16
10.  BW Kreblitz  14  5 1  8 24:43  -19 16
11.  SSV Lübbenau  14   4 2  8 16:48  -32 14
12.  Eintracht Koßwig  14   3 3  8 31:32  - 1  12
13.  BW Lieberose II 14   1 3 10 10:60  -50  6
14. Eintracht Wittmannsdorf II 14   1 2 11 21:43  -22  5
15. GW Schlepzig II (A)  14   1 1 12  9 :57  -48  4


                                         Meisterrunde
Pl. Mannschaft Sp.  S U  N Tore Diff. Pu.
1. FC Hindenberg 21 18 3  0  91:23 +68 57
2. Eintracht Kasel-Golzig 21 14 2  5  54:30 +24 44
3. Goyatzer SV 21 13 2  6  55:27 +28 41
4. 1.SV Lok Calau II 21 12 3  6  64:41 +23 39
5. Corona Gehren (N)  21 11 2  8  61:37 +24 35
6. Wacker Schönwalde II          21 11 2  8  41:37 + 4 35
7. SV Calau II 21  9 5  7 54:40 +14 32
8. BW Straupitz II 21  8  2 11 47:54  - 7 26


                                   Platzierungsrunde
Pl. Mannschaft Sp. S U  N Tore Diff. Pu.
9. BW Lubolz II 20 9 3  8  50:44 + 6 30
10. BW Kreblitz 20 8 2 10 45:54  - 9 26
11. Eintracht Koßwig 20 8 4  8  50:38 +12 22*
12. SSV Lübbenau 20 5 3 12 22:71  -50 18
13. Eintracht Wittmannsdorf II 20 5 2 13 42:53  -10 17
14. GW Schlepzig II (A) 20 2 2 16 15:73  -58  8
15. BW Lieberose II 20 3 16 14:83  -69  6
* Eintracht Koßwig wurden 6 Pu. abgezogen (kein Schiedsrichter)

Torschützenliste
Pl. Name Mannschaft Tore
 1. Steve Falk FC Hindenberg  22
 2. David Lux FC Hindenberg  17
 3. Alexander Pötzsch FC Hindenberg  16
 4. Michael Halko BW Straupitz  15
  Hermann Richter Corona Gehren  15
 6. Holger Friedrich Eintracht Kasel-Golzig  14
 7. Mario Lehmann Eintracht Koßwig  13
 8. Marcel Schwarze Eintracht Kasel-Golzig  12
  Alexander Schulze BW Kreblitz  12
  Torsten Köhler BW Kreblitz  12

Spielerstatistik
Name Li-Sp Tore G G-R Rot
Sebastian Richter 19 11 0 0 0
Stefan Harting  19 0 0 0 0
Marcus Schäfer 18 4 3 0 0
David Messal 18 9 0 0 0
Danny Losse  16 4 1 0 0
Sven Neczkiewiecz 15 1 0 0 0
Andre Marciniak 14 1 1 1 0
Jens Roblick 13 9 0 0 0
Sebastian Lehmann 13 2 2 0 0
Matthias Besse 13 1 1 0 0
Kevin Kensa 11 1 0 0 0
Frank Lehmann 11 1 3 0 0
Martin Hacker 11 0 2 0 0
Martin Bräuer 9 0 0 0 0
Steffen Messal 8 2 3 0 0
Martin Nischke 7 1 1 0 0
Jan Holzendorf 6 0 2 0 0
Dennis Gläske 5 2 2 0 0
Denny Kanter 5 1 1 0 0
Matthias Schröder 5 0 0 0 0
Marcel Richter 5 0 0 0 0
Christian Messal 4 0 0 0 0
Steffen Schäfer 4 0 0 0 0
Johannes Linner 3 2 1 0 0
Martin Schäfer 3 1 0 0 0
Tobias Michling 3 0 0 0 0
Ronny Kuß 2 0 0 0 0
Toni Kasper 2 0 0 0 0
Patrick Pielenz 2 0 1 0 0
Marko Kuba 2 0 1 0 0
Enrico Hausmann 2 0 1 0 0
Michael Scheppan 1 1 0 0 0
Andeas Schippan 1 0 0 0 0
Michael Wölfel 1 0 1 0 0

 

 

1.Spieltag (Hinrunde): Goyatzer SV – SV Calau II 1:2 (1:2)

 

SV Calau II: Andreas Schippan; Martin Bräuer, Andre Marciniak, Martin Hacker, Stefan Harting, Denny Kanter, Frank Lehmann, Denny Losse, Steffen Messal, Sebastian Richter, Jens Roblick, Matthias Beese, Kevin Kensa, Enrico Hausmann  

 

Zuschauer: 25

Schiedsrichter: Bernhard Plessow (Lubolz)

Tore: 0:1, 0:2 Sebastian Richter (1., 20.); 1:2 Stefan Thrams (21.) 

 

Sebastian Richter vollendete den ersten Angriff mit dem 1:0 für die Gäste. Beide Mannschaften zeigten guten Fußball und suchten den direkten Weg zum Tor. In einer Partie, in der sich die jeweiligen Torhüter mehrmals auszeichneten, war Calau zum Schluss der glückliche Sieger.

 

2.Spieltag (Hinrunde): spielfrei

 

3.Spieltag (Hinrunde): Blau-Weiß Lieberose II – SV Calau II 1:7 (0:2)

 

SV Calau II: Matthias Beese; Martin Bräuer, Martin Hacker, Stefan Harting, Frank Lehmann, Denny Kanter, Steffen Messal, Sebastian Richter, Toni Kasper, Marcus Schäfer, David Messal   

 

Zuschauer: 27

Schiedsrichter: Günther Jammasch (Lieberose)

Tore: 0:1 Sebastian Richter (30.); 0:2 Denny Kanter (33.); 0:3 Sebastian Richter (48.); 0:4 Steffen Messal (57.); 0:5 David Messal (63.); 1:5 Stefan Brandenburger (73.); 1:6 Sebastian Richter (74.); 1:7 Marcus Schäfer (88.)

Rot: Sven Schröter (Lieb., 85.)

 

Zu Beginn der Begegnung ließen die Gastgeber zwei klare Möglichkeiten ungenutzt. Danach wurde Calau immer stärker und gewann auch in der Höhe verdient.

 

4.Spieltag (Hinrunde): SV Calau II – SC Corona Gehren 1:1 (1:0)

 

SV Calau II: Sven Neczkiewicz; Martin Bräuer, Martin Hacker, Denny Losse, Stefan Harting, Frank Lehmann, Denny Kanter, Steffen Messal, Sebastian Richter, Marcus Schäfer, David Messal, Andre Marciniak   

 

Zuschauer: 15

Schiedsrichter: Mario Becker (Altdöbern)

Tore: 1:0 Sebastian Richter (19.); 1:1 Manuel Schmidt (76.)

 

In einer ausgeglichenen Partie hatte Calau leichte Vorteile. Nach dem Wechsel zogen sich die Hausherren zu weit zurück und kassierten noch den Ausgleich.

 

5.Spieltag (Hinrunde): SV Calau II – Eintracht Wittmannsdorf II 4:1 (2:1)

 

SV Calau II: Sven Neczkiewicz; Martin Bräuer, Martin Hacker, Stefan Harting, Frank Lehmann, Denny Losse, Steffen Messal, Danny Kanter, Matthias Beese, Jens Roblick, David Messal, Andre Marciniak, Kevin Kensa, Sebastian Lehmann    

 

Zuschauer: 15

Schiedsrichter: Ulrich Pohlack (Calau)

Tore: 0:1 Jan Ostwald (2.); 1:1, 2:1 Sebastian Lehmann (44., 45.); 3:1, 4:1 Jens Roblick (80., 82.)

 

Wittmannsdorfs frühe Führung drehten die Hausherren kurz vor dem Wechsel per Doppelschlag. Der nächste Doppelschlag entschied die Begegnung.

 

6.Spieltag (Hinrunde): Wacker 21 Schönwalde II – SV Calau II 2:0 (0:0)

 

SV Calau II: Sven Neczkiewicz; Martin Bräuer, Martin Hacker, Stefan Harting, Frank Lehmann, Danny Kanter, Sebastian Richter, Matthias Beese, Marcus Schäfer, Jens Roblick, Andre Marciniak, Marcel Richter, Jan Holzendorf   

 

Zuschauer: 23

Schiedsrichter: Frank Bohla (Lübben)

Tore: 1:0 David Hansel (62.); 2:0 Philipp Mietusch (77.)

 

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, wobei sich Chancen auf beiden Seiten ergaben. Nach dem Wechsel erhöhte Wacker den Druck und wurde belohnt.

 

7.Spieltag (Hinrunde): SV Calau II – SSV Lübbenau 1:1 (0:1)

 

SV Calau II: Sven Neczkiewicz; Denny Losse, Stefan Harting, Sebastian Richter, Matthias Beese, Sebastian Lehmann, Marcel Richter, Jan Holzendorf, Marcus Schäfer, Jens Roblick, Andre Marciniak, David Messal, Kevin Kensa  

 

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Steffen Seifert (Zinnitz)

Tore: 0:1 Maik Thorandt (38.); 1:1 David Messal (83.)

 

Calau war von der ersten Minute an die überlegene Mannschaft, Lübbenau ging jedoch durch einen Glücksschuss in Führung. Die Gastgeber verstanden es nicht, ihre vielen Chancen in Tore umzumünzen, deshalb mussten sie sich mit dem einen Zähler begnügen.

 

8.Spieltag (Hinrunde): BW Lubolz II – SV Calau II 1:4 (0:0)

 

SV Calau II: Matthias Beese; Martin Bräuer, Martin Hacker, Denny Losse, Stefan Harting, Frank Lehmann, Sebastian Richter, Marcel Richter, Johannes Linner, Marcus Schäfer, Jens Roblick, Andre Marciniak, David Messal, Kevin Kensa  

 

Zuschauer: 22

Schiedsrichter: Bernhard Plessow (Lubolz)

Tore: 0:1 Jens Roblick (48.); 1:1 Marcel Bliefert (73.); 1:2 Mario Schietke (76./ET); 1:3 Johannes Linner (79.); 1:4 David Messal (87.)

 

Vor der Pause waren die Gäste die bessere Elf, nutzten aber ihre Möglichkeiten nicht. Nach der Führung für Calau gelang den Gastgebern per 20-Meter-Knaller der Ausgleich. In einer ausgeglichenen Schlussphase verhalf ein Eigentor den Gästen in die Erfolgsspur. In der Folge zeigten sie sich beim Abschluss resoluter.

 

9.Spieltag (Hinrunde): SV Calau II – Eintracht Koßwig 2:2 (1:1)

 

SV Calau II: Sven Neczkiewicz; Denny Losse, Stefan Harting, Frank Lehmann, Sebastian Richter, Jan Holzendorf, Sebastian Lehmann, Marcus Schäfer, Jens Roblick, Andre Marciniak, David Messal, Kevin Kensa, Steffen Schäfer

 

Zuschauer: 40

Schiedsrichter: Matthias Lachmann (Altdöbern)

Tore: 0:1 Enrico Voigt (2.); 1:1 Marcus Schäfer (32.); 1:2 Björn Feller (73.); 2:2 David Messal (80.)

 

Nach der frühen Gäste-Führung fand Calau schwer ins Spiel. Im Anschluss an den Ausgleich ließen die Gastgeber dann einige Chancen ungenutzt. Am Ende stand ein gerechtes Remis.

 

10.Spieltag (Hinrunde): 1.SV Lok Calau II – SV Calau II 3:1 (2:1)

 

SV Calau II: Sven Neczkiewicz; Martin Hacker, Denny Losse, Stefan Harting, Frank Lehmann, Marcel Richter, Johannes Linner, Marcus Schäfer, Jens Roblick, Andre Marciniak, David Messal, Kevin Kensa, Steffen Schäfer, Matthias Schröder

 

Zuschauer: 89

Schiedsrichter: Hans-Peter Pfau (Lübbenau)

Tore: 1:0 Dennis Junkert (19./FE); 1:1 David Messal (26./FE); 2:1 Christian Fischer (45.); 3:1 Maik Dittmann (66.)

Rot: Robert Hartmann (80., Lok, SR-Beleidigung).

 

Lok bestimmte von Beginn an das Spiel und ging verdient mit 2:1 in die Kabine. Auch nach der Pause hatte Lok im kleinen Ortsderby die besseren Chancen, traf aber nur noch einmal zum verdienten Sieg.

 

11.Spieltag (Hinrunde): SV Calau II – Eintracht Kasel-Golzig 2:3

 

SV Calau II: Sven Neczkiewicz; Michael Scheppan, Martin Bräuer, Martin Hacker, Stefan Harting, Frank Lehmann, Sebastian Richter, Matthias Beese, Marcus Schäfer, Jens Roblick, Andre Marciniak, David Messal, Kevin Kensa   

 

Zuschauer: 21

Schiedsrichter: Michael Klose (Lübbenau) 

Tore: Michael Scheppan, Jens Roblick

 

12.Spieltag (Hinrunde): BW Kreblitz – SV Calau II 1:6

 

SV Calau II: Sven Nieczkiewicz; Denny Losse, Frank Lehmann, Sebastain Lehmann, Stefan Harting, Andre Marciniak, Marcus Schäfer, Sebastian Richter, Jens Roblick, David Messal, Marcel Richter, Steffen Schäfer, Matthias Schröder

 

Zuschauer: 25

Tore: 2x Sebastian Richter; 2x Jens Roblick, Andre Marciniak, Denny Losse

 

13.Spieltag (Hinrunde): SV Calau II – FC Hindenberg 2:2 (0:2)

 

SV Calau II: Sven Nieczkiewicz; Denny Losse, Patrick Pielenz, Sebastain Lehmann, Stefan Harting, Andre Marciniak, Marcus Schäfer, Sebastian Richter, Jens Roblick, David Messal, Matthias Beese, Matthias Schröder, Kevin Kensa

 

Zuschauer: 21

Schiedsrichter: Kevin Mergans (Schönwalde)

Tore: 0:1 Steve Falk (13.); 0:2 Alexander Pötzsch (45.); 1:2, 2:2 Denny Losse (66., 70.)

Gelb/Rot: André Marciniak (77., Calau, Meckern)

 

Hindenberg lag zur Pause mit 2:0 vorn, dennoch war es ein ausgeglichenes Spiel über 90 Minuten. Calau drehte im zweiten Abschnitt richtig auf und verdiente sich das Unentschieden.

 

14.Spieltag (Hinrunde): Grün-Weiß Schlepzig II – SV Calau II 0:4 (0:3)

 

SV Calau II: Sven Nieczkiewicz; Denny Losse, Patrick Pielenz, Sebastain Lehmann, Stefan Harting, Marcus Schäfer, Sebastian Richter, Jens Roblick, David Messal, Matthias Beese, Matthias Schröder, Kevin Kensa 

 

Zuschauer: 17

Schiedsrichter: Kevin Mergans (Schönwalde)

Tore: 0:1 David Messal (37.); 0:2 Jens Roblick (40.); 0:3 Mathias Beese (44.); 0:4 Sebastian Richter (61.) 

 

In einem fairen und ausgeglichenen Spiel ließ Schlepzig in der ersten Halbzeit klare Chancen aus. Calau nutzte kurz vor der Pause drei Gelegenheiten eiskalt und brachte sich damit auf die Siegerstraße. In Hälfte zwei wurden nur noch wenige Möglichkeiten herausgespielt. Eine nutzte Calau zum 0:4-Endstand.

 

15.Spieltag (Hinrunde): SV Calau II – BW Straupitz II 3:1 (1:1)

 

SV Calau II: Matthias Beese; Denny Losse, Frank Lehmann, Martin Hacker, Sebastain Lehmann, Johannes Linner, Stefan Harting, Marcus Schäfer, Andre Marciniak, Sebastian Richter, Jens Roblick, David Messal, Kevin Kensa, Marko Kuba 

 

Zuschauer: 25

Schiedsrichter: Ulrich Pohlack (Calau)

Tore: 0:1 Michael Halko (27.); 1:1 Johannes Linner (39.); 2:1 Kevin Kensa (84.); 3:1 David Messal (89.)

 

 

Die Gastgeber taten sich in der Nachholpartie gegen den nur mit zehn Akteuren angetretenen Gegner lange Zeit schwer. Nach dem 0:1 wachte Calau auf und sicherte sich in den Schlussminuten den verdienten Sieg. Dadurch klettert die Spielvereinigung auf den sechsten Tabellenplatz.

 

1.Spieltag (Meisterrunde): SC Corona Gehren – SV Calau II 4:3 (2:2)

 

SV Calau II: Sven Nieczkiewicz; Denny Losse, Martin Hacker, Sebastain Lehmann, Steffen Messal, Martin Bräuer, Marcus Schäfer, Andre Marciniak, Sebastian Richter, David Messal, Dennis Gläske, Kevin Kensa, Martin Nischke 

 

Zuschauer: 61

Schiedsrichter: Herbert Rumposch (Lübbenau)

Tore: 0:1 Marcus Schäfer (5.); 0:2 David Messal (21.); 1:2 Martin Weber (25.); 2:2 Manuel Schmidt (27.); 3:2 Ronny Kupsch (49.); 3:3 Steffen Messal (55.); 4:3 Ronny Behrendt (86./HE)

 

Gehren kam nur sehr schwer in die Partie und lag schnell 0:2 hinten, weil Calau die ersten beiden Chancen direkt nutzte. Die Gastgeber kämpften sich langsam ins Spiel und wurden prompt mit dem Ausgleich belohnt. Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichen und kampfbetont. Ein Handelfmeter in der Schlussphase entschied die Begegnung zugunsten der Hausherren.

 

2.Spieltag (Meisterrunde): SV Calau II – FC Hindenberg 2:2 (0:1)

 

SV Calau II: Sven Nieczkiewicz; Denny Losse, Martin Hacker, Sebastain Lehmann, Steffen Messal, Stefan Harting, Marcus Schäfer, Matthias Beese, Andre Marciniak, Sebastian Richter, David Messal, Dennis Gläske, Martin Nischke, Christian Messal  

 

Zuschauer: 25

Schiedsrichter: Kevin Mergans (Schönwalde)

Tore: 0:1 Enrico Ehrich (5.); 0:2 David Lux (55.); 1:2 Dennis Gläske (68.); 2:2 David Messal (79.) 

 

Zu Beginn agierte der Spitzenreiter überlegen und ging mit 1:0 in Front. Bis zur Pause fingen sich die Hausherren, mussten aber gleich nach dem Wechsel das 0:2 hinnehmen. Calau steckte aber nicht auf. Nach dem Anschlusstreffer machten die Gastgeber viel Druck und kamen per Freistoß zum verdienten Ausgleich.

 

3.Spieltag (Meisterrunde): SV Calau II - 1. SV Lok Calau II 2:0 (1:0)

 

SV Calau II: Sven Nieczkiewicz; Sebastain Lehmann, Enrico Hausmann, Stefan Harting, Marcus Schäfer, Matthias Beese, Sebastian Richter, Martin Schäfer, David Messal, Dennis Gläske, Tobias Michling, Martin Nischke, Christian Messal 

 

Zuschauer: 70

Schiedsrichter: Bernd Hammer (Lübbenau)

Tore: 1:0 Dennis Gläske (20.); 2:0 David Messal (85.) 

 

SV Calau war über die gesamte Spielzeit die bestimmende Mannschaft, sodass der Heimsieg völlig in Ordnung ging.

 

4.Spieltag (Meisterrunde): Wacker 21 Schönwalde II - SV Calau II 2:1 (1:1)

 

SV Calau II: Tobias Michling; Denny Losse, Sebastain Lehmann, Jan Holzendorf, Steffen Messal, Michael Wölfel, Marcus Schäfer, Sebastian Richter, Martin Schäfer, Dennis Gläske, Martin Nischke, Christian Messal  

 

Zuschauer: 37

Schiedsrichter: Thomas Buhl (Drahnsdorf)

Tore: 1:0 Mirko Warblow (7.); 1:1 Marcus Schäfer (19./FE); 2:1 Andreas Dommasch (77./FE)

 

In der ersten Viertelstunde gestalteten die Hausherren das Spiel nahezu allein und gingen verdient in Führung. Danach fand Calau besser ins Spiel und kam durch einen verwandelten Foulelfmeter zum Ausgleich. Im zweiten Abschnitt drückten die Gäste auf die Führung. Schönwalde stand tief in der Abwehr und lauerte auf Konter. Aus solch einem Gegenzug entstand ein Foulelfmeter, der kurz vor Schluss den Sieg für Wacker brachte.

 

5.Spieltag (Meisterrunde): SV Calau II - Straupitz II 4:1 (2:0)

 

SV Calau II: Sven Nieczkiewicz; Denny Losse, Steffen Messal, Stefan Harting, Marcus Schäfer, Sebastian Richter, David Messal, Jens Roblick, Martin Nischke, Christian Messal, Steffen Schäfer, Matthias Schröder

 

Zuschauer: 22

Schiedsrichter: Ulrich Pohlack (Calau)

Tore: 1:0, 2:0 Jens Roblick (29., 39.); 3:0 Sebastian Richter (66.); 3:1 Michael Halko (73.); 4:1 Sebastian Richter (83.) 

 

Zu Beginn war Straupitz überlegen. Calau kämpfte sich aber immer besser in die Partie und führte verdient. Nach dem Wechsel drängte Straupitz auf das Anschlusstor, ein Konter brachte jedoch die Vorentscheidung.

 

6.Spieltag (Meisterrunde): Goyatzer SV - SV Calau II 8:1 (2:1) abgebr.

 

SV Calau II: Sven Nieczkiewicz; Martin Bräuer, Sebastian Lehmann, Jan Holzendorf, Stefan Harting, Sebastian Richter, David Messal, Martin Schäfer, Martin Nischke, Tobias Michling, Ronny Kuß

 

Zuschauer: 28

Schiedsrichter: Günter Jammasch (Lieberose)

Tore: 1:0 André Paulenz (2.); 2:0 Stefan Thrams (3.); 2:1 Martin Schäfer (4.); 3:1 Dennis Surk (47.); 4:1 Michael Bramburger (53.); 5:1 Michael Hölzer (58.); 6:1 Dennis Surk (64.); 7:1 Rico Hebler (71.); 8:1 Michael Staude (79.) 

 

Auch diese Begegnung wurde abgebrochen. In der 80. Minute bereitete Schiedsrichter Günter Jammasch dem Treiben ein Ende, nachdem sich wegen Verletzungen nur noch sechs Gäste-Akteure auf dem Spielfeld befanden.

 

7.Spieltag (Meisterrunde): SV Calau II - Eintracht Kasel-Golzig 2:3 (0:1)

 

SV Calau II: Sebastian Richter; Denny Losse, Sebastian Lehmann, Jan Holzendorf, Stefan Harting, Marcus Schäfer, Matthias Beese, David Messal, Martin Nischke, Dennis Gläske, Ronny Kuß, Toni Kasper, Marko Kuba

 

Zuschauer: 50

Schiedsrichter: Mario Becker (Altdöbern)

Tore: 0:1 Heiko Schefter (26.); 0:2 André Winter (59.); 1:2 Martin Nischke (69.); 1:3 André Winter (77.); 2:3 Denny Losse (81.) 

 

Vor der Pause war Calau II die bestimmende Mannschaft, Kasel-Golzig ging jedoch durch eine Unachtsamkeit in Führung. Nach dem Wechsel schafften die Hausherren zwar immer wieder den Anschluss, die Gäste retteten den Vorsprung aber ins Ziel und freuten sich am Ende über Platz zwei.

 

Kreispokal 1.Runde: SV Calau II – FSV Groß Leuthen/Gröditsch 1:5 (0:1)

 

Schiedsrichter: Uwe Andryszak (Briesen)

Tore: 0:1 Marcus Plessow (5.); 0:2 Christopher Brüschke (52.); 0:3 Michael Grassmann (71.); 0:4, 0:5 Jim Damian (82., 88.); 1:5 Sebastian Lehmann (89.) 

 

Vor der Pause hielten die Hausherren noch gut mit. Nach dem Wechsel nahm die Überlegenheit der Gäste stetig zu. Leuthen/Gröditsch gewann das Spiel am Ende verdient.

 

Quelle:lr-online