Altliga 2016

Altliga Südbrandenburg (Großfeld) 
Pl. Mannschaft Sp.  S U  N   Tore Diff. Pu.
 1. FSV Gr.Leuthen/Gröditsch 26 25 1  0 140: 21 +119  76
 2. GW Lübben 26 20 2  4 136: 39 + 97  62
 3. BW Vetschau 26 20 2  4   92: 24 + 68  62
 4. RW Luckau 26 14 1 11   62: 48 + 14  43
 5. TSG Lübbenau 26 12 1 13   77: 62 + 15  37
 6. SV Großräschen 26 11 4 11   59: 50 + 9  37
 7. SG Goyatz/Straupitz 26 11 4 11   45: 62  -17  37
 8. SV Calau 26 10 6 10   36: 39  - 3  36
 9. 1.SV Lok Calau 26  9 8  9   42: 54  -12  35
10. Eintracht Wittmannsdorf 26  7 4 15   29: 84  -55
 25
11. SV Walddrehna
26  7 2 17   55: 98  -43  23
12. BW Lubolz
26  6 4 16   34:110  -76  22
13. SKV Uckro
26  4 6 16   24: 64  -40  18
14. SSV Lübbenau
26  3 1 22   27:103  -76  10

Torschützenliste
Pl. Name Mannschaft Tore
 1. Marco Poßling GW Lübben  39
 2. Carsten Reinhardt FSV Gr.Leuthen/Gröditsch  36
 3. Jörg Handrick BW Vetschau  30
 4. Sebatian Stroech SV Großräschen  29
 5. Marco Mrose GW Lübben  23
 6. Stefan Przewonzy TSG Lübbenau  19
 7. Mario Metzgen FSV Gr.Leuthen/Gröditsch  18
  Jens Neumann FSV Gr.Leuthen/Gröditsch  18
 9. Christian Harmuth GW Lübben  16
10.  Jan Niechciol RW Luckau  15

Spielerstatistik
Name Li-Sp Ein Aus Min Tore G G-R Rot
Sven Bundesmann 24 0 2 1897 0 1 0 0
Maik Winkler 24 0 3 1891 2 0 0 0
Thomas Schippan 22 0 1 1755 1 0 0 0
Torsten Künzel 21 0 1 1659 11 2 0 0
Maik Weichert 20 3 4 1397 0 0 0 0
Jürgen Holzendorf 19 0 12 1239 0 0 0 0
Miro Witczak 17 1 1 1304 7 1 0 0
Dennis Hille 16 0 1 1256 8 1 0 0
Lothar Thierbach 16 4 0 1067 0 1 0 0
Rene Rönnpagel 15 6 2 805 1 0 0 0
Michael Glombik 13 10 0 340 0 0 0 0
David Messal 12 3 3 806 1 1 0 0
Hagen Roblick 12 6 3 561 0 1 0 0
Andre Warchold 11 2 0 754 0 1 0 0
Frank Lehmann 9 0 0 720 0 2 0 0
Hendrik Cecelka 9 0 2 704 0 0 0 0
Maik Thonke 8 0 0 640 1 1 0 0
Dietmar Kelle 8 3 1 455 0 1 0 0
Dirk Luge 8 3 2 443 0 1 0 0
Wilfried Hirschmüller 7 1 0 485 0 3 0 0
Uwe Weßnick 7 0 2 487 0 0 0 0
Maik Peters 7 5 0 205 0 0 0 0
Mike Stolarski 6 0 2 400 0 0 0 0
Marcel Richter 6 0 5 335 2 0 1 0
Mario Schmidt 5 0 0 400 1 0 0 0
Rene Komossa 3 0 1 204 0 0 0 0
Enrico Wegner 3 2 1 132 0 1 0 0
Steffen Schäfer 2 1 1 57 0 0 0 0
Ulrich Günthner 1 0 0 80 0 0 0 0
Udo Weßnick 1 0 0 80 0 0 0 0
Axel Maltusch 1 1 0 17 0 0 0 0



1.Spieltag: SV Calau - TSG Lübbenau 0:4 (0:1)

 

Ersatzgeschwächte Calauer hielten die erste Hälfte gut mit und hatten selbst zwei Möglichkeiten, um das erste Tor zu erzielen. Dies geschah nicht und so brachte ein verdeckter Schuss von der Strafraumkante kurz vor dem Pausenpfiff die TSG-Führung. Absender war Stefan Przewonzy, Kapitän der ersten Mannschaft, in seinem ersten Altliga-Einsatz. Auch zwei weitere Treffer gingen nach dem Wechsel auf sein Konto. Das zwischenzeitliche 0:3 besorgte Dennis Halka. Lübbenau setzte sich mit dem klaren Sieg an die Tabellenspitze. 

 

SV Calau: 1 Hagen Roblick (C); 2 Uwe Weßnick, 4 Steffen Schäfer (ab 50. min 5 Michael Glombik), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Rene Komossa, 11 Rene Rönnpagel, 13 David Messal, 16 Udo Weßnick, 17 Mike Stolarski

 

Zuschauer: 31

 

Schiedsrichter: Gerhard Deckwar

 

Tore: 0:1, 0:2 Stefan Przewozny (35., 55.); 0:3 Dennis Halka (60.); 0:4 Stefan Przewozny (72.)


2.Spieltag: SKV Uckro - SV Calau 1:1 (0:1)

 

Es entwickelte sich eine Begegnung auf Augenhöhe. Maik Winkler traf für Calau, unter gütiger Mithilfe des Uckroer Torhüters, zum 0:1. Nachdem Uckro den Schock überwunden hatte, versuchte das Team selbst in der Offensive etwas zu bewirken. Es fehlte aber an Genauigkeit um Thomas Schippan im Gästegehäuse zu überwinden. So lief Uckro lange Zeit dem Rückstand hinterher. Eine Minute vor dem Schlusspfiff traf Mathias Jäckel doch noch für den Gastgeber zum gerechten Remis.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Frank Lehmann, 5 Rene Rönnpagel, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 10 Rene Komossa, 11 Wilfried Hirschmüller, 15 Maik Peters, 16 Jürgen Holzendorf (C), 17 Mike Stolarski

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 12

 

Schiedsrichter: Benjamin Nass

 

Tore: 0:1 Maik Winkler (9.); 1:1 Mathias Jäckel (79.)


3.Spieltag: SV Calau - BW Vetschau 0:1 (0:0)

 

Der Gastgeber stellte sich als Spiel starke Mannschaft vor und so wurde der Titelverteidiger ganz schön gefordert. Die erste Spielhälfte war recht ausgeglichen mit kleinen Chancenvorteilen für die Calauer. Beide Torhüter zeigten aber keine Schwächen.

Mit Beginn des zweiten Abschnitts übernahmen die Vetschauer mehr die Spielkontrolle. Nach einem Eckball drückte Peter Binder den Ball zum 0:1 über die Linie. Dieses knappe Ergebnis brachte Vetschau bis ins Ziel und pirscht sich langsam in der Tabelle nach oben.

 

SV Calau: 1 Hagen Roblick; 2 Uwe Weßnick (ab 62.min 5 Andre Warchold), 3 Frank Lehmann, 4 Mario Schmidt, 7 Sven Bundesmann (ab 66.min 18 Lothar Thierbach), 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel, 11 Rene Komossa (ab 45.min 13 David Messal), 16 Jürgen Holzendorf (ab 79.min 14 Rene Rönnpagel), 17 Mike Stolarski (C)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer:  60

 

Schiedsrichter: Peter Döninghaus

 

Tor: 0:1 Peter Binder (58.)


4.Spieltag: BW Lubolz - SV Calau 3:0 (3:0)

 

Mit bedeutend mehr Personal als in den Vorwochen begann Blau-weiß das Spiel. Robert Böhm setzte sich energisch durch und es stand 1:0. Immer wieder über die Flügel wurde die Gäste-Abwehr durcheinander gewirbelt. Hätte Lubolz die vielen Torchancen besser genutzt, wäre ein höherer Halbzeitstand als 3:0 möglich gewesen. So aber trafen nur Christian Hirte und Ronny Pöscha. Nach Wiederbeginn wurde das Spiel zerfahrener. Beide Torhüter ließen sich nicht mehr überraschen.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 4 Mario Schmidt, 5 Hagen Roblick, 7 Sven Bundesmann (ab 73.min 3 Michael Glombick), 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel, 13 Andre Warchold, 16 Jürgen Holzendorf, 17 Mike Stolarski (C) (ab 28.min 11 Lothar Thierbach)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 20

 

Schiedsrichter: Manfred Haarich

 

Tore: 1:0 Robert Böhm (16.); 2:0 Christian Hirte (25.); 3:0 Ronny Pöscha (28.)


5.Spieltag: SV Calau - Eintracht Wittmannsdorf 1:0 (0:0)

 

Zum ersten Mal in der noch kurzen Saison konnten die noch sieglosen Calauer auf ihre Bestbesetzung zurück greifen. Dadurch war man in der Partie gegen Wittmannsdorf klar Spiel bestimmend. Es dauerte jedoch bis zur 54.Minute ehe Torsten Künzel das erlösende 1:0, für seine Farben, erzielte. Die Spielvereinigung ließ im weiterem Verlauf der Partie nichts anbrennen und konnte den ersten Saisonsieg einfahren. Da der angesetzte Schiedsrichter nicht antrat griff Lothar Thierbach zur Pfeife und leitete das faire Spiel problemlos.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Maik Thonke, 3 Frank Lehmann, 4 Rene Rönnpagel (ab 52.min 11 Maik Weichert), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel, 13 David Messal (ab 41.min 15 Dirk Luge), 16 Jürgen Holzendorf (ab 76.min 14 Michael Glombik), 17 Mike Stolarski (C) 

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 20

 

Schiedsrichter: Lothar Thierbach

 

Tor: 1:0 Torsten Künzel (54.)


6.Spieltag: GW Lübben - SV Calau 5:3 (5:3)

 

Eine wahre Torflut sahen die Zuschauer in Lübben. Grün-Weiß setzte den Aufwärtstrend fort und nutze seine Möglichkeiten resolut. Aber auch Calau zeigte im Offensivspiel seine Qualitäten und ließ sich nicht abschütteln. So ging es mit dem Tor schießen hin und her. Alle Treffer verschossen ihr Pulver im 1. Durchgang so blieb der zweite Abschnitt Tor los.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Maik Weichert, 3 Frank Lehmann, 4 Mario Schmidt, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel, 11 Hagen Roblick (ab 75.min 13 Michael Glombik), 16 Jürgen Holzendorf (ab 47.min 12 Rene Rönnpagel), 17 Mike Stolarski (C) (ab 54.min 5 Lothar Thierbach)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 25

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tore: 1:0 Ingolf Burisch (5.); 1:1 Miro Witczak (11.); 2:1 Marco Poßling (17.); 2:2 Miro Witczak (24.); 3:2 Bert Orbanz (30.); 4:2 Marco Poßling (34.); 4:3 Torsten Künzel (36.); 5:3 Marko Ihme (38.)


7.Spieltag: SV Calau - SV Walddrehna 1:1 (0:0)

 

Die Calauer waren Spiel bestimmend, doch so richtig gefährlich wurden sie selten. Die Gäste hielten gut dagegen und einen ihrer Angriffe schloss Carsten Peters zum 0:1 ab. Da später zwei Treffer der Gäste wegen Abseits nicht anerkannt wurden, blieb das Match spannend bis zum Schluss. Calau versuchte noch einmal alles und tatsächlich gelang dem etatmäßigen Torwart Thomas Schippan der Ausgleich kurz vor dem Schlusspfiff.

 

SV Calau: 40 Ulrich Günthner; 3 Maik Thonke, 4 Frank Lehmann, 5 Maik Weichert, 6 Jürgen Holzendorf, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 10 Torsten Künzel, (C), 11 Hagen Roblick (ab 41.min 9 Miro Witczak), 12 Thomas Schippan (ab 76.min 13 Michael Glombik), 14 Rene Rönnpagel (ab 69.min 15 Lothar Thierbach)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 38

 

Schiedsrichter: Ulrich Pohlack

 

Tore: 0:1 Carsten Peters (48.); 1:1 Thomas Schippan (76.)


8.Spieltag: SSV Lübbenau - SV Calau 0:3 (0:2)

 

Ein ausgeglichenes Spiel sahen die Zuschauer in Lübbenau. Ausschlaggebend für den verdienten Gäste-Erfolg war die Durchschlagskraft im Angriff. Da waren die Calauer zielstrebiger und effizienter. Maik Winkler und Mario Schmidt brachten die Gäste in der ersten Halbzeit in Front, als die SSV-Abwehr zweimal nicht auf der Höhe war. Die Lübbenauer versuchten auch offensiv tätig zu sein, doch nur selten sorgten sie für Gefahr. Als Miro Witczak auf 0:3 erhöhte, war die Partie entschieden.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Mario Schmidt, 3 Dietmar Kelle, 4 Rene Rönnpagel, 5 Maik Winkler, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert, 9 Miro Witczak (ab 65.min 13 Michael Glombik), 10 Torsten Künzel (C), 11 Hendrik Cecelka, 18 Lothar Thierbach

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 27

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tore: 0:1 Maik Winkler (13.); 0:2 Mario Schmidt (19.); 0:3 Miro Witczak (41.)


9.Spieltag: SV Calau - 1.SV Lok Calau 0:0

 

120 Zuschauer anlässlich des 90-jährigen Vereinsjubiläums der Spielvereinigung Calau sahen ein torloses Remis.

Der Jubilar startete druckvoll in die Partie und vergab zwei gute Möglichkeiten, durch Maik Winkler, kläglich. Lok Calau versteckte sich keines nicht und tauchte auch das ein oder andere Mal vor dem Tor von Thomas Schippan auf. 

Im zweiten Abschnitt wurde ein Treffer der Gastgeber wegen Abseits die Anerkennung verwehrt. Als Torsten Künzel allein auf des Lok-Tor zu lief, rettete Thomas Strangfeld mit starker Parade. Die Gäste hatten nach einem Freistoß sogar die Chance ihrer seits in Front zu gehen. Auf Grund der guten Möglichkeiten konnten die Schwarz-weißen nicht zufrieden sein mit der Punkteteilung.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Uwe Weßnick (ab 18.min 13 David Messal), 3 Maik Thonke, 4 Mario Schmidt, 5 Maik Winkler (ab 69.min 14 Dirk Luge), 6 Jürgen Holzendorf (ab 50.min 8 Maik Weichert), 7 Sven Bundesmann, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Lothar Thierbach, 15 Dennis Hille

Trainer: Wilfried Hirschmüller

 

Zuschauer: 120

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tore: Fehlanzeige


10.Spieltag: FSV Gr.Leuthen/Gröditsch - SV Calau 7:0 (3:0)

 

Nur neun Calauer stellten sich dem Spitzenreiter. Der FSV tat sich gegen sehr tief stehende Gäste schwer. Auch das eine oder andere Zeitspiel ließ die Sekunden verrinnen. So mühte sich der Klassenprimus bis weit in die zweite Hälfte. Erst in der letzten Viertelstunde fielen noch die restlichen Tore. Abwehrspieler André Kieschke zeigte es seine Offensivkräften und markierte 4 Treffer. 

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Maik Thonke, 4 Michael Glombik, 5 Dietmar Kelle, 7 Sven Bundesmann, 8 Lothar Thierbach, 10 Torsten Künzel (C), 16 Jürgen Holzendorf

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 30

 

Schiedsrichter: Christopher Kleinod

 

Tore: 1:0 Mario Feldner (26.); 2:0, 3:0, 4:0 Andre Kieschke (29., 57., 71.); 5:0 Jens Neumann (74.), 6:0 Carsten Reinhardt (76.), 7:0 Andre Kieschke (78.)


11.Spieltag: SV Calau - SG Goyatz/Straupitz 1:0 (0:0)

 

Eine ausgeglichene Begegnung sahen die Zuschauer in Calau. Beide Abwehrreihen standen sicher uns es gab nur wenige Torchancen. Das Spiel verlief meist im Mittelfeld. Später erhöhte der Gastgeber die Schlagzahl und drängte die Spielgemeinschaft in die eigene Hälfte. Die Chancenverwertung bei den Gastgebern war aber unbefriedigend. Miro Witczak erlöste sein Team dann doch mit dem Siegtreffer Mitte der zweiten Halbzeit.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Maik Thonke, 4 Hendrick Cecelka (ab 70.min 12 Dietmar Kelle), 5 Maik Winkler, 6 Jürgen Holzendorf (ab 41.min 13 David Messal), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert (ab 80.min 13 Maik Peters), 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Lothar Thierbach

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 30

 

Schiedsrichter: Ulrich Pohlack

 

Tor: 1:0 Miro Witczak (60.)


12.Spieltag: RW Luckau - SV Calau 0:2 (0:1)

 

Die für Altliga-Verhältnisse junge Calauer Mannschaft wirkte vom Anstoß an bissiger und spritziger. Die Gäste waren meist einen Schritt schneller am Ball, nur im Angriff agierten sie nicht energisch genug. Calau ging dann durch Dennis Hille in Führung. Auch im zweiten Abschnitt ließ die sichere SV-Abwehr wenig zu. Das 0:2 durch Miro Witczak bedeutete die Entscheidung.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Maik Thonke, 3 Hendrik Cecelka, 4 Maik Winkler, 5 Dennis Hille, 6 Dirk Luge (ab 65.min 12 Hagen Roblick), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert (ab 60.min 11 Rene Rönnpagel), 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 13 David Messal (ab 76.min 14 Wilfried Hirschmüller)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 24

 

Schiedsrichter: Hans-Peter Pfau

 

Tore: 0:1 Dennis Hille (8.); 0:2 Miro Witczak (47.)


13.Spieltag: SV Calau - SV Großräschen 3:0 (1:0)

 

Immer wenn bei den Räschenern Torjäger Sebastian Stroech fehlt, läuft nicht viel zusammen. So auch diesmal. Calau zeigte sich von seiner besten Seiten und bestimmte mit solider Abwehrarbeit und gefährlichen Kontern das Geschehen. Großräschens Spielaufbau sah zwar gefällig aus, doch man brachte kaum eine gefährliche Szene zustande. Torsten Künzel brachte die Gastgeber, per Freistoß, in Führung. Nach dem Wechsel sorgte Dennis Hille mit zwei weiteren Toren für den glatten Heimerfolg, welcher nie mehr in Gefahr geriet.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Frank Lehmann, 3 Maik Winkler (ab 41.min 16 Enrico Wegner), Dennis Hille, 5 Lothar Thierbach, 6 Jürgen Holzendorf (ab 73.min Steffen Schäfer), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert (ab 78.min 12 Michael Glombik), 9 Hagen Roblick (ab 60.min 14 Dietmar Kelle), 10 Torsten Künzel (C), 13 David Messal (ab 73.min 11 Maik Peters)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 35

 

Schiedsrichter: Herbert Rumposch

 

Tore: 1:0 Torsten Künzel (33.); 2:0, 3:0 Dennis Hille (48., 64.)


14.Spieltag:TSG Lübbenau - SV Calau 2:1 (1:1)

 

Nur zehn Gästespieler hielten auf ungewohnten Kunstrasen in Lübbenau gut mit und sorgten nach Konterangriffen öfter für Gefahr. Die TSG hatte mehr vom Spiel und André Bernhardt erzielte das 1:0. Nach an einem Foul an Dennis Hille im Strafraum gab es Elfmeter für die Gäste, Torsten Künzel verwandelte sicher zum Ausgleich.Nun legte Lübbenau noch einen Zahn zu und nach einigen vergebenen Chancen traf erneut André Bernhardt zum 2:1. Doch Calau hatte durch Miro Witczak noch die große Möglichkeit auszugleichen. In einer Eins-gegen-eins-Situation behielt der TSG-Keeper die Oberhand.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Hendrik Cecelka, 3 Dennis Hille, 5 Maik Winkler, 7 Sven Bundesmann, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 13 Michael Glombik, 16 Jürgen Holzendorf, 18 Lothar Thierbach

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 25

 

Schiedsrichter: Peter Döninghaus

 

Tore: 1:0 André Bernhardt (28.); 1:1 Torsten Künzel (35./FE); 2:1 André Bernhardt (76.)


15.Spieltag: SV Calau - SKV Uckro 3:1 (1:1)

 

Beide Mannschaften hatten viele Leistungsträger zu ersetzen und mussten ohne Auswechselspieler auskommen. Die Calauer kamen damit besser zurecht und bestimmten meist das Spiel. In Führung ging jedoch der Gast aus Uckro. Andreas Eckstein nutze seine Möglichkeit eiskalt. Calau war aber wenig geschockt und kurz darauf schaffte Miro Witczak den Ausgleich. Im zweiten Abschnitt hielt die Überlegenheit der Hausherren an. Dennis Hille brachte dann seine Mannschaft mit 2:1 in Führung. Als Uckro zum Ende sich noch einmal gegen die Niederlage stemmte, führte ein Eigentor von Volkmar Stirnal zur endgültigen Entscheidung zu Gunsten der SV Calau.

 

SV Calau: 1 Andre Warchold; 2 Hedrik Cecelka, 4 Dennis Hille, 5 Lothar Thierbach, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 12 Dietmar Kelle, 15 Maik Winkler, 16 Jürgen Holzendorf

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 20

 

Schiedsrichter: Andre Lehnert

 

Tore: 0:1 Andreas Eckstein (6.); 1:1 Miro Witczak (16.); 2:1 Dennis Hille (46.); 3:1 Volkmar Stirnal (75./Eigentor)


16.Spieltag: BW Vetschau - SV Calau 5:1 (1:0)

 

Nur zu Spielbeginn hatte Calau die Mittel, um gegen die stark spielenden Vetschauern mitzuhalten. Die Gäste verstärkten den Abwehrverband und Blau-Weiß fand kaum eine Lücke zum Angriff. Vetschau versuchte es immer wieder und Jörg Handrick traf dann zum überfälligen 1:0-Halbzeitstand. Später wurde der Calauer Abwehrriegel immer brüchiger und René Binder machte mit dem 2:0 die Vorentscheidung. Danach gab es noch einen Hattrick von Jörg Handrick zu bestaunen. Den Schlusspunkt setze der Calauer Torsten Künzel mit dem Ehrentreffer zum 5:1.

 

SV Calau: 1 Andre Warchold; 2 Hendrik Cecelka, 3 Maik Thonke, 4 Dennis Hille, 5 Lothar Thierbach, 6 Jürgen Holzendorf (ab 59.min 13 Rene Rönnpagel), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert (ab 71.min 19 Maik Peters), 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Maik Winkler

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 30

 

Schiedsrichter: Benjamin Buttenstedt

 

Tore: 1:0 Jörg Handrick (15.); 2:0 René Binder (48.); 3:0, 4:0, 5:0 Jörg Handrick (53., 57., 64.); 5:1 Torsten Künzel (75.)


17.Spieltag: SV Calau - BW Lubolz 3:0 (3:0)

 

Die Lubolzer konnten nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anknüpfen und hatten in Calau keine Siegchance. Eine sehr gute erste Halbzeit reichte dagegen dem Gastgeber, um die drei Punkte daheim zu behalten. Da lief der Ball gut durch die eigenen Reihen und binnen 15 Minuten erzielten sie durch Torsten Künzel, Marcel Richter und David Messal einen 3:0-Vorsprung. Im zweiten Abschnitt boten die Hausherren ihren Zuschauern Magerkost und verwalteten das Ergebnis.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Hendrik Cecelka, 3 Andre Warchold, 4 Frank Lehmann, 5 Lothar Thierbach, 7 Dennis Hille, 8 Maik Weichert, 9 Marcel Richter (ab 74.min 14 Michael Glombik), 10 Torsten Künzel (C) (ab 60.min 15 Hagen Roblick), 11 Maik Winkler, 13 David Messal

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 44

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tore: 1:0 Torsten Künzel (20.); 2:0 Marcel Richter (27.); 3:0 David Messal (35.)


18.Spieltag: Eintracht Wittmannsdorf - SV Calau 1:1 (1:1)

 

Einmal mehr hatte Calau bei einem Auswärtsspiel arge Besetzungsprobleme. So verschlief Beispielsweise David Messal die Abfahrt und die Spielvereinigung begab sich mit 11 Mann auf die lange Reise nach Wittmannsdorf. 

Es entwickelte sich eine intensive Partie mit vielen Zweikämpfen und Foulspiele. Bei Schiedsrichter Günter Jammasch saßen die gelben Karten an diesem Tage auch sehr locker, ganze zehn Mal zückte er den gelben Karton hinzu kam noch ein Platzverweis. Torszenen waren in diesem Spiel Mangelware, einzig kurz vor der Halbzeit konnten die Zuschauer Tore bewundern. Erst traf Dennis Hille für Calau mit einem Fernschuss in den Torwinkel, praktisch im Gegenzug glich Wittmannsdorf per Konter aus. 

Als sich Calau im zweiten Abschnitt dezimierte bekam Wittmannsdorf Oberwasser, ein weiteres Tor sprang dabei jedoch nicht heraus.

 

SV Calau:  1 Thomas Schippan; 2 Wilfried Hirschmüller, 4 Frank Lehmann, 5 Lothar Thierbach, 6 Michael Glombik, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert, 9 Dennis Hille (C), 10 Marcel Richter, 11 Maik Winkler, 13 Andre Warchold

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 12

 

Schiedsrichter: Günter Jammasch

 

Tore: 0:1 Dennis Hille (37.); 1:1 Kai-Uwe  Folgner-Buchheister(39.)

Gelb-Rot: (53.) Marcel Richter (Calau)


19.Spieltag: SV Calau - GW Lübben 0:3 (0:2)

 

Calau war gut eingestellt auf die spielstarken Lübbener und versteckte sich nicht. Als das Team selbst am Drücker war und die Möglichkeit vergeben hatte, setzte Grün-Weiß einen Konterangriff, welcher von Sven Smajlovic zum 0:1 abgeschlossen wurde. Wenig später lief der nächste Konter der Sprewaldstädter und Christian "Toto" Harmuth erzielte das 0:2. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Ausgeglichenes Spiel, nur die Gäste waren resoluter und Marco Poßling traf zum 0:3. Als Lothar Thierbach sich nach einem Stoß schwer verletzte wurde das Spiel abgebrochen.  

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Dietmar Kelle, 3 Maik Peters, 4 Dennis Hille, 5 Lothar Thierbach, 6 Jürgen Holzendorf (ab 58.min 8 Maik Weichert), 7 Dirk Luge, 9 Rene Rönnpagel, 10 Torsten Künzel (C), 12 Maik Winkler, 13 David Messal

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 41

 

Schiedsrichter: Ulrich Pohlack

 

Tore: 0:1  Sven Smajlovic (30.); 0:2 Christian Harmuth (33.); 0:3 Marco Poßling (53.)


20.Spieltag: SV Walddrehna - SV Calau 1:5 (1:3)

 

Erst einmal warteten die Akteure vergebens auf den angesetzten Schiedsrichter. Als dann ein Leiter gefunden wurde, wollte Walddrehna  die letzten beiden Heimpleiten vergessen machen. Das Team spielte auch gut nach vorn, doch bei Keeper Thomas Schippan war dann Schluss. Die Gäste kamen dagegen durch einen Konter zum 0:1, Torschütze war Dennis Hille. Als Michael Damm wenig später zum 1:1 ausglich, schöpfte der Gastgeber neuen Mut. Doch wieder vergab Walddrehna seine Führungschancen und gegen die Gästekonter war die eigene Abwehr ein ums andere Mal hilflos. So erzielte Torsten Künzel zwei Tore vor der Pause und als er nach Wiederbeginn zum 1:4 traf, war die Vorentscheidung gefallen. Walddrehna biss sich am Calauer Torwart die Zähne aus und mit seinem vierten Tor beendete Torsten Künzel die Begegnung.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Dietmar Kelle (ab 68.min 3 Maik Peters), 4 Dennis Hille, 6 Jürgen Holzendorf, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert, 9 Rene Rönnpagel, 10 Torsten Künzel (C), 11 Maik Winkler

Trainer: Janos Vecsey

 

Zuschauer: 25

 

Schiedsrichter: nicht angetreten 

 

Tore: 0:1 Dennis Hille (12.); 1:1 Michael Damm (14.); 1:2, 1:3, 1:4, 1:5 Torsten Künzel (17., 22., 48., 61.)


21.Spieltag: SV Calau - SSV Lübbenau 0:1 (0:0)

 

Die Gastgeber spielten fast in Bestbesetzung was eine gewisse Überheblichkeit zur Folge hatte. Zwar hatten die Schwarz-weißen mehr Ballbesitz agierten jedoch zu ideenlos und zweikampfschwach. Die Gäste aus Lübbenau verteidigten geschickt und ließen nur wenig zu. In der 55.Minuten stand Hans-Dieter Werdemann, bei einem verlängerten Freistoß, goldrichtig und brachte die Spreewaldstädter in überraschend in Führung. Wer nun ein aufbäumen der Calauer erwartete sah sich getäuscht, Angriff um Angriff wurde leichtfertig vergeben. Höhepunkt war ein verschossener Foulelfmeter von Dennis Hille in der letzten Minute. 

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Wilfried Hirschmüller, 3 Maik Winkler, 4 Hendrik Cecelka, 5 Dennis Hille, 6 Jürgen Holzendorf (ab 41.min 12 Rene Rönnpagel), 7 Seven Bundesmann, 8 Marcel Richter (ab 56.min 17 Enrico Wegner), 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 13 Andre Warchold

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 54

 

Schiedsrichter: Gerhard Deckwar

 

Tor:  0:1 Hans-Dieter Werdermann (50.)

besondere Vorkommnisse: Dennis Hille (Calau) verschießt Foulelfmeter (80.)


22.Spieltag: 1.SV Lok Calau - SV Calau 0:0

 

Vor der diesjährigen Rekordkulisse von 158 Zuschauern kämpften beide Mannschaften im Calauer-Stadtderby um den Sieg und schenkten sich dabei nichts. Die Gäste von der Ziegelstraße besaßen mehr Spielanteile waren aber in der Chancenverwertung zu nachlässig. Gerade im zweiten Abschnitt wurden beste Möglichkeiten vergeben, Lok Torhüter Thomas Strangfeld konnte sein ganzes Können zeigen. Kurz vor dem Ende wäre der Spielverlauf fast noch auf den Kopf gestellt worden. Ein Lupfer von Marian Bloch landete an der Unterkante der Latte. 

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Andre Warchold, 4 Maik Winkler, 5 Dennis Hille, 6 Jürgen Holzendorf (ab 48.min 14 Dirk Luge), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Marcel Richter (ab 65.min 12 Hagen Roblick), 13 David Messal

 

Zuschauer: 158

 

Schiedsrichter: Manfred Koall

 

Tore: Fehlanzeige


23.Spieltag: SV Calau - FSV Gr.Leuthen/Gröditsch 1:2 (0:2)

 

Der Spitzenreiter stellte sich gewohnt spielstark in Calau vor. Die Gastgeber hielten aber vor allem kämpferisch dagegen und ließen nur wenige Chancen zu. Nach einem Freistoß ging der FSV dann doch, durch Mario Metzgen, in Front. Danach war Calau kurz verunsichert was Steffen Miether zum 0:2 nutzte. Der SV-Keeper Thomas Schippan lief anschließend zur Höchstform auf und verhinderte einen höheren Rückstand. Einen der wenigen Calauer Angriffe nutzte Dennis Hille zum Anschlusstor. Durch zahlreiche Wechsel geschwächt zitterte sich Leuthen dann zum knappen Auswärtssieg.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Wilfried Hirschmüller, 3 Dirk Luge, 4 Andre Warchold, 5 Dennis Hille, 6 Jürgen Holzendorf, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert, 10 Torsten Künzel (C), 11 Marcel Richter (ab 39.min 9 Hagen Roblick), 13 David Richter

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 45

 

Schiedsrichter: Manfred Koall

 

Tore: 0:1 Mario Metzgen (36.); 0:2 Steffen Miether (37.); 1:2 Dennis Hille (62.)


24.Spieltag: SG Goyatz/Straupitz - SV Calau 0:0

 

 In diesem Match waren die Abwehrreihen meist her der Lage und es wurden nur wenige Tormöglichkeiten zugelassen. War Calau im ersten Abschnitt noch das aktivere Team, steigerte sich die Spielgemeinschaft nach dem Wechsel erheblich. Richtig gefährlich wurde es aber selten und die Torleute verlebten einen recht ruhigen Abend. Am Ende stand ein gerechtes Remis nach einem fairen Spiel.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Maik Winkler, 3 Dirk Luge, 4 Andre Warchold, 5 Dennis Hille, 6 Jürgen Holzendorf, 7 Sven Bundesmann (C), 8 Maik Weichert (ab 67.min 12 Michael Glombik), 9 Rene Rönnpagel, 10 Miro Witczak, 13 David Messal

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 31

 

Schiedsrichter: Burkhard Löwenberg

 

Tore: Fehlanzeige


25.Spieltag: SV Calau - RW Luckau 5:1 (3:1)

 

Im Nachholspiel am Sonntagvormittag war die Calauer Mannschaft stark aufgestellt. Unter diesen Voraussetzungen hat es jede gegnerische Mannschaft schwer. So bestimmte der Gastgeber fast das gesamte Spiel recht eindeutig. Torsten Künzel per Foulelfmeter und Miro Witczak sorgten für die schnelle 2:0-Führung. Einmal war dann die Gastgeber-Abwehr nicht im Bilde und Marco Jähde verkürzte auf 2:1. Dennis Hille stellte wenig später den alten Abstand wieder her. Im zweiten Abschnitt hielt die Calauer Dominanz an und Marcel Richter sowie Maik Thonke, per Foulelfmeter, erhöhten auf 5:1.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Wilfried Hirschmüller, 3 Maik Thonke, 4 Dennis Hille (ab 57.min 13 Andre Warchold), 5 Maik Winkler (ab 64.min 15 Axel Maltusch), 6 Jürgen Holzendorf (ab 50.min 14 Rene Rönnpagel), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Weichert, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Marcel Richter (ab 54.min 12 Hagen Roblick)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 25

 

Schiedsrichter: Hans-Peter Pfau

 

Tore: 1:0 Torsten Künzel (6./HE); 2:0 Miro Witczak (26.); 2:1 Marco Jähde (28.); 3:1 Dennis Hille (36.); 4:1 Marcel Richter (44.); 5:1 Maik Thonke (50./FE)


26.Spieltag: SV Großräschen - SV Calau 0:1 (0:1)

 

 Wer dachte im letzten Saisonspiel lassen es beide Mannschaften ruhig angehen der sah sich getäuscht. Beide Mannschaften wollten unbedingt den Sieg einfahren. Die Gäste aus Calau starteten besser und gingen bereits nach 9 Minuten in Führung. Ein Flanke von Maik Weichert landete auf der Latte und von dort genau vor die Füße von Rene Rönnpagel der den Ball ins Tor beförderte. Im Anschluss war Großräschen um den Ausgleich bemüht, Thomas Schippan im Calauer-Tor wusste das jedoch zu verhindern. Es entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen und erst gegen Ende der Partie ergaben sich noch Torchancen. Dabei nutze Calau beste Gelegenheiten nicht um das Spiel vorzeitig zu entscheiden und musste dadurch bis zum Abpfiff zittern. Mit dem Auswärtserfolg rutschte die Calauer-Mannschaft noch auf den 8. Tabellenplatz.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Frank Lehmann, 3 Wilfried Hirschmüller, 4 Maik Winkler, 5 Hendrik Cecelka (ab 68.min 13 Michael Glombik), 6 Dirk Luge (ab 55.min 12 Hagen Roblick), 7  Sven Bundesmann (C), 8 Maik Weichert, 9 Enrico Wegner, 10 Dennis Hille, 11 Rene Rönnpagel (ab 45.min 15 Dietmar Kelle)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 15

 

Schiedsrichter: David Richter

 

Tor: 0:1 Rene Rönnpagel (9.)


    Hallenkreismeisterschaft FK Südbrandenburg                                           in Lübbenau

SV Calau wird 9. bei Südbrandenburger Hallenkreismeisterschaft der Ü 35

 

Am vergangenem Sonntag stand die Hallenkreismeisterschaft der Altliga auf dem Programm. In Lübbenau kämpften 10 Mannschaften um den Hallentitel 2016.

Die Spielvereinigung musste in der sehr stark besetzten Gruppe A antreten und hatte auch das Eröffnungsspiel gegen den FSV Gr.Leuthen/Gröditsch. Calau startete vielversprechend gegen den Favoriten und ging durch Maik Weichert mit 1:0 in Führung. In der Folge steigerten sich die Doppeldörfler jedoch und gewannen das Spiel noch mit 4:1. 

Im nächsten Spiel traf man auf Walddrehna, lange stand es in dieser Partie 0:0, ehe der SVW die Fehler der Calauer eiskalt ausnutze und mit 3:0 davon zog. Ergebniskosmetik betrieb noch Thomas Schippan, der kurz vor dem Ende den 1:3-Endstand herstellte. 

Im dritten Gruppenspiel ging es gegen die bis dato ebenfalls Punkt lose TSG Lübbenau. Nach schnellem Rückstand markierte Sven Bundesmann nach guter Kombination den 1:1 Ausgleich. Durch zwei individuelle Fehler zum Ende der Begegnung stand man erneut mit leeren Händen da.

Luckau hieß der letzte Gruppengegner. Die Berstestädter hatten alle ihr Spiele gewonnen und sollten auch in diesem Spiel mit 3:1 die Oberhand behalten. Torsten Künzel traf für Calau eine Minute vor Schluss der Partie.

 

Mit vier Niederlage blieb nur der fünfte Platz in der Gruppe. Da der SSV Lübbenau aus Gruppe B ebenfalls 0 Punkte, aber ein schlechteres Torverhältniss hatte, schloss Calau das Turnier als Neunter ab.

Der VfB Hohenleipisch verteidigte den Hallenkeismeistertitel durch einen 2:1-Sieg im Finale gegen BW Vetschau.

 

Für SV Calau spielten: Hagen Roblick (Tor), Mike Stolarski, Sven Bundesmann, Thomas Schippan, Maik Weichert, Torsten Künzel, Udo Weßnick

                                       Gruppe A

FSV Groß Leuthen/Gröditsch - SV Calau 4:1 

TSG Lübbenau - SV Walddrehna 1:2 

FSV Rot Weiß Luckau - FSV Groß Leuthen/Gröditsch 5:2 

SV Calau - SV Walddrehna 1:3 

TSG Lübbenau - FSV Rot Weiß Luckau 1:3 

SV Walddrehna - FSV Groß Leuthen/Gröditsch 2:2 

SV Calau - TSG Lübbenau 1:3 

SV Walddrehna - FSV Rot Weiß Luckau 1:2 

FSV Groß Leuthen/Gröditsch - TSG Lübbenau 1:3 

FSV Rot Weiß Luckau - SV Calau 3:1

Pl. Mannschaft Sp. Tore Diff. Pu.
 1. RW Luckau   4 13: 5 + 8  12
 2. SV Walddrehna   4  8 : 6 + 2   7
 3. TSG Lübbenau   4  8 : 7 + 1   6
 4. FSV Gr.Leuthen/Gr   4  9 :11  -  2   4
 5. SV Calau   4  4 :13  -  9   0

                                    Gruppe B

SV Blau Weiß Vetschau - SV Blau Weiß Lubolz 3:0 

SV Deutsche Eiche Kraupa - SSV Lübbenau 2:1 

VfB Hohenleipisch 1912 - SV Blau Weiß Vetschau 3:3 

SV Blau Weiß Lubolz - SSV Lübbenau 3:1 

SV Deutsche Eiche Kraupa - VfB Hohenleipisch 1912 0:4 

SSV Lübbenau - SV Blau Weiß Vetschau 1:8 

SV Blau Weiß Lubolz - SV Deutsche Eiche Kraupa 1:2 

SSV Lübbenau - VfB Hohenleipisch 1912 1:5 

SV Blau Weiß Vetschau - SV Deutsche Eiche Kraupa 3:2 

VfB Hohenleipisch 1912 - SV Blau Weiß Lubolz 5:1

Pl. Mannschaft Sp. Tore Diff. Pu.
 1. VfB Hohenleipisch   4 17: 5 +12  10
 2. BW Vetschau   4 17: 6 +11  10
 3. Deu.Eiche Kraupa   4  6 : 9  - 3   6
 4. BW Lubolz   4  5 :11  -  6   3
 5. SSV Lübbenau   4  4 :18  - 14   0

 

Halbfinale


    RW Luckau - BW Vetschau 1:5

           SV Walddrehna - VfB Hohenleipisch 2:4

 

 

9m-Schießen um Platz 3


RW Luckau - SV Walddrehna 2:0

 

Finale

 

BW Vetschau - VfB Hohenleipisch 1:2