Saison 2018


Altliga Südbrandenburg (Großfeld) 
Pl. Mannschaft Sp.  S U  N   Tore Diff. Pu.
 1. GW Lübben 26 25 0  1 180: 12 +168  75
 2. FSV Gr.Leuthen/Gröditsch 26 23 0  3 125: 15 +110  69
 3. SV Großräschen 26 18 0  8 107: 53 + 54  54
 4. BW Vetschau 26 16 4  6   76: 32 + 44  52
 5. RW Luckau 26 15 4  7   67:41 + 26  49
 6. BW Lubolz 26 13 4  9   59: 65  - 6  43
 7. 1.SV Lok Calau 26 10 7  9   45: 53  - 8  37
 8. SKV Uckro 26 11 2 13   53: 59  - 6  35
 9. TSG Lübbenau 26  9 3 14   45: 65  -20  30
10. Goyatzer SV 26  6 1 19   38:124  -86
 19
11. SV Calau
26  5 3 18   24: 87  -63  18
12. SV Walddrehna
26  5 2 19   34:121  -87  17
13 SSV Lübbenau 26  3 6 17   33: 77  -44  15
14. Eintracht Wittmannsdorf
26  4 2 20   27:109  -82  14

Torschützenliste
Pl. Name Mannschaft Tore
 1. Sebastian Stroech SV Großräschen  56
 2. Denny Matthes GW Lübben  49
 3. Ronny Zech  FSV Gr.Leuthen/Gröditsch  41 
 4. Denny Zeume SV Großräschen  27
 5. Christian Harmuth GW Lübben  24
 6. Gordon Pohle GW Lübben  22
 7.  Ingo Selbitz FSV Gr.Leuthen/Gröditsch  20
 8. Marco Poßling GW Lübben  19
 9. Dennis Halka TSG Lübbenau  18
  Marco Mrose GW Lübben  18
  Martin Winkler BW Vetschau  18

Spielerstatistik
Name Li-Sp Ein Aus Min Tore G G-R Rot
Torsten Künzel 21 0 3 1591 5 2 1 0
Miro Witczak 21 1 3 1583 11 2 0 0
Uwe Weßnick 21 1 5 1512 0 0 0 0
Sven Bundesmann 20 0 0 1568 0 0 0 0
Ronny Richter 19 0 0 1520 0 2 0 0
Maik Winkler 18 0 0 1440 0 0 0 0
Michael Glombik 18 11 2 647 2 1 0 0
Mike Stolarski 16 3 4 1013 0 1 0 0
Dietmar Kelle 16 4 3 993 0 0 0 0
Rene Rönnpagel 15 5 2 905 0 0 0 0
Andre Warchold 14 1 5 976 0 0 0 0
Axel Maltusch 14 7 3 506 0 0 0 0
Andreas Schippan 13 0 0 1040 0 0 0 0
Maik Thonke 13 1 1 981 1 0 0 0
David Messal 11 1 2 822 1 0 0 0
Kevin Linke 11 0 3 769 0 1 0 0
Maik Peters 11 8 0 497 0 0 0 0
Peter Zschech 10 3 3 540 1 0 0 0
Dirk Molks 9 1 1 609 0 1 0 0
Thomas Schippan 8 1 0 566 2 0 0 0
Gianluca Griesi 8 4 2 459 0 1 0 0
Lars Kupsch 7 0 0 560 1 1 0 0
Wilfried Hirschmüller 6 0 2 458 0 0 0 0
Dirk Luge 5 0 3 298 0 0 0 0
Hendrik Cecelka 5 1 4 235 0 0 0 0
Marcel Richter 3 0 1 234 0 0 0 0
Dennis Hille 1 0 1 55 0 0 0 0



1.Spieltag: SV Calau - SKV Uckro 2:1 (0:1)

 

Im ersten Saisonspiel begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Uckro stand tief und wollte durch schnelle Gegenangriffe zum Erfolg kommen, Calau machte das Spiel jedoch Anfangs ohne Erfolg. Im ersten Abschnitt wurde es je einmal vor jedem Tor gefährlich, jeweils nach einem Eckball. Miro Witczak vergab frei stehend auf Calauer-Seite, besser machte es Andreas Eckstein der für Uckro einnetzte. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel ruppiger. Calau drückte auf den Ausgleich und hätte diesen durch Thomas Schippan erzielen müssen, er vergab jedoch kläglich. Besser machte es Torsten Künzel der eine Hille-Flanke zum Ausgleich nutzte. Den Heimsieg machte dann ein Kopfballtor von Thomas Schippan perfekt.

 

SV Calau:  1 Lars Kupsch; 2 Ronny Richter, 3 Maik Winkler, 4 Mike Stolarski, 7 Sven Bundesmann (ab 65.Min 11 Dietmar Kelle), 8 Kevin Linke (ab 30.Min Gianluca Griesi), 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 12 Thomas Schippan, 13 David Messal (ab 77.Min 14 Michael Glombik), 15 Axel Maltusch (ab 26.Min 5 Dennis Hille)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 63

 

Schiedsrichter: Gerhard Deckwer

 

Tore: 0:1 Andreas Eckstein (38.); 1:1 Torsten Künzel (55.); 2:1 Thomas Schippan (67.)


2.Spieltag: RW Luckau - SV Calau 2:1 (2:0)

Beim Auswärtsspiel der Schwarz-Weißen in Luckau musste man auf einige Leistungsträger verzichten. So war es wenig verwunderlich das der Gastgeber in der ersten Hälfte mit 2:0 in Führung gehen konnte. Nach vorn fehlte es an Durchschlagskraft, Miro Witczak war im Sturmzentrum meist aus sich allein gestellt.

Im zweiten Abschnitt ein ähnliches Bild, Luckau konnte jedoch keinen weiteren Treffer erzielen. Calau hingegen kam, durch Witczak, sogar noch zum Anschlusstreffer. Allerdings konnte man die Berste-Städter nicht mehr ernsthaft in Gefahr bringen.

 

SV Calau: 1 Lars Kupsch; 2 Ronny Richter, 3 Maik Winkler, 4 Mike Stolarski (ab 15.Min 18 Maik Peters), 5 Dirk Molks, 6 Maik Thonke, 7 Sven Bundesmann, 8 Dietmar Kelle, 9 Miro Witczak, 10 Wilfried Hirschmüller (ab 70.Min 11 Peter Zschech), 12 Thomas Schippan (C)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 20

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tore: 1:0 Andre Winter (17.); 2:0 Rene Dähnert (35.); 2:1 Miro Witczak (70.)


3.Spieltag: SV Calau - TSG Lübbenau 0:1 (0:0)

 

In einem Spiel auf Augenhöhe hatte Lübbenau zwar mehr Spielanteile jedoch ohne sich klare Torchancen heraus zu spielen. Die Calauer Abwehr stand gut und man konnte auch einige Akzente nach vorn setzen. Als sich alle beteiligten auf ein gerechtes 0:0 eingestellt hatten, traf Maik Winkler nach einer Ecke ins eigene Tor. So musste man den Platz mit einer bitteren Niederlage verlassen.

 

SV Calau: 1 Lars Kupsch; 2 Ronny Richter, 3 Maik Winkler, 4 Mike Stolarski, 5 Dirk Molks, 6 Uwe Weßnick, 7 Sven Bundesmann, 8 Kevin Linke (ab 39.Min 11 Gianluca Griesi), 10 Torsten Künzel (C) (ab 41.Min 18 Maik Peters), 12 Thomas Schippan, 13 Andre Warchold

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 48

 

Schiedsrichter: Herbert Rumposch

 

Tor: 0:1 Maik Winkler (78./ET)


4.Spieltag: GW Lübben - SV Calau 8:0 (5:0)

 

Gegen stark besetzte Lübbener war nix zu holen für die Spielvereinigung aus Calau. Der Beginn ließ böses ahnen denn bereits nach 11 Minuten lag man 3:0 hinten. Im Anschluss fingen sich die Gäste, mussten aber noch zwei weitere Treffer hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel stemmte sich Calau gegen eine noch höhere Niederlage. Lübben traff noch 3 mal zum 8:0-Endstand.

 

SV Calau: 1 Torsten Künzel (C); 2 Uwe Weßnick, 3 Ronny Richter, 4 Dirk Molks, 5 Mike Stolarski, 7 Sven Bundesmann, 8 Henrik Cecelka (ab 60.Min 9 Michael Glombik), 10 Wilfred Hirschmüller, 11 Rene Rönnpagel, 12 Thomas Schippan, 13 Andre Warchold

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 64

 

Schiedsrichter: Benjamin Kaiser

 

Tore: 1:0 Gordon Pohle (8.); 2:0 Marco Possling (10.); 3:0 Denny Matthes (11.); 4:0 Steffen Knöfel (26.); 5:0 Denny Matthes (27.); 6:0 Marco Possling (45.); 7:0, 8:0 Denny Matthes (64., 75.)


5.Spieltag: SV Calau - Eintracht Wittmannsdorf 1:0 (0:0)

 

In einem Spiel zweier Teams auf Augenhöhe war Calau die optisch besser Mannschaft. Allerdings spielte sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen ab, und Chancen waren eher Mangelware. Nach einer Stunde stand Thomas Schippan, nach einem Griesi-Freistoß, goldrichtig und staubte zum entscheidenden 1:0 ab.  

 

SV Calau: 10 Torsten Künzel (C); 2 Uwe Weßnick, 3 Ronny Richter, 4 Henrik Cecelka (ab 47.Min 15 Maik Thonke), 5 Mike Stolarski, 6 Maik Winkler, 7 Sven Bundesmann, 9 Andre Warchold (ab 78.Min 8 Dietmar Kelle), 11 Gianluca Griesi (ab 70.Min 14 Rene Rönnpagel), 12 Thomas Schippan, 13 David Messal

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 75

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tor: 1:0 Thomas Schippan (60.)


6.Spieltag: 1.SV Lok Calau - SV Calau 0:0

 

228 Zuschauer sahen ein Spiel zweier gleich starken Mannschaften. Beide Torhüter waren an diesem Tag nicht zu überwinden. Hatte Lok im ersten Abschnitt die besseren Möglichkeiten so waren es die Gäste die nach dem Wechsel klarere Chancen besaßen.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Uwe Weßnick (ab 52.Min 11 Henrik Cecelka), 3 Ronny Richter, 4 Dennis Hille, 5 Mike Stolarski, 6 Maik Winkler, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Thonke, 9 Miro Witczak (ab 72.Min 12 Dirk Molks), 10 Torsten Künzel (C), 13 David Messal (ab 67.Min 16 Andre Warchold)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 228

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tore: Fehlanzeige


7.Spieltag: SV Calau - BW Vetschau 0:3 (0:1)

 

Die Gäste vom früheren Serienmeister konnten auf ihr beste Besetzung zurück greifen. So war Vetschau auch von Beginn an die Ton-angebende Mannschaft. Es dauerte allerdings bis zur 33. Minute ehe aus der Überlegenheit Kapital geschlagen wurde. Mit dem 0:1 aus Calauer-Sicht ging es auch in die Pause. 

Im zweiten Durchgang versuchte Calau noch mal alles um zum Ausgleich zu kommen. Diese Räume nutzte Vetschau jedoch um ihrer seits zu Torerfolgen zu kommen. Am Ende verlor man verdient mit 0:3.

 

SV Calau: 1 Thomas Schippan; 2 Uwe Weßnick (ab 73.Min 14 Peter Zschech), 3 Ronny Richter, 6 Maik Winkler, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Thonke, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Gianluca Griesi (ab 58.Min 16 Maik Peters), 12 Dirk Molks (ab 41.Min 5 Mike Stolarski), 13 David Messal

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 70

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tore: 0:1 Martin Winkler (33.); 0:2, 0:3 Dominic Feller (50., 65.)


8.Spieltag: SSV Lübbenau - SV Calau  3:0 (1:0)

  

Gegen starke Gastgeber war an diesem Tag kein Kraut gewachsen. Schon gar nicht da bei den Gästen einige Akteure fehlten. Mit einer verdienten 3:0-Niederlage musste man die Heimreise aus der Spreewaldstadt antreten. 

 

SV Calau: 10 Torsten Künzel (C); 2 Uwe Weßnick, 3 Ronny Richter, 4 Dirk Molks, 5 Maik Winkler, 6 Dirk Luge, 7 Rene Rönnpagel, 8 Peter Zschech, 9 Dietmar Kelle, 11 Wilfried Hirschmüller, 15 Axel Maltusch

Trainer: Mike Stolarski

 

Zuschauer: 20

 

Schiedsrichter: Hans-Peter Pfau

 

Tore: 1:0, 2:0 Maik Wagner (21., 50.); 3:0 Matthias Mietke (72.)


9. Spieltag: SV Calau - SV Walddrehna 4:1 (3:0)

 

Mit voller Kapelle spielte SV Calau gegen 10 Gäste aus Walddrehna. So war es nicht verwunderlich das Calau das Spiel nach belieben beherrschte. Allerdings stand man sich oft selbst im Weg was ein höheren Sieg verhinderte. Nach dem die Spielvereinigung ordentlich durchgewechselt hatte kam Walddrehna noch zum Ehrentreffer.

 

SV Calau: 12 Andre Warchold; 2 Uwe Weßnick (ab 52.Min 14 Dietmar Kelle), 3 Mike Stolarski, 4 Maik Thonke (ab 68.Min 16 Maik Peters), 5 Maik Winkler, 6 Dirk Luge (ab 41.Min 11 Gianluca Griesi), 7 Sven Bundesmann, 8 Kevin Linke, 9 Miro Witczak (ab 73.Min 15 Axel Maltusch), 10 Torsten Künzel (C) (ab 60.Min 17 Rene Rönnpagel), 13 David Messal

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 30

 

Schiedsrichter: Ulrich Pohlack

 

Tore: 1:0 Torsten Künzel (28./FE); 2:0 Miro Witczak (37.); 3:0 Torsten Künzel (39.); 4:0 Miro Witczak (47.); 4:1 Ronny Zipka (71.)


10.Spieltag: BW Lubolz - SV Calau 6:1 (4:0)

 

Vorneweg das Ergebnis ist um ein paar Tore zu hoch ausgefallen. An diesem Freitag-Abend gelang dem Gastgeber fast alles und dazu hatte Rene Hormann einen Sahnetag erwischt, er schoss allein schon 4 Tore und entschied die Partie quasi im Alleingang.

 

SV Calau: 1 Andre Warchold; 2 Uwe Weßnick, 4 Dirk Luge, 5 Dirk Molks, 6 Dietmar Kelle, 8 Kevin Linke, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Wilfried Hirschmüller, 13 Michael Glombik (ab 59.Min 15 Axel Maltusch), 18 Maik Peters

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 17

 

Schiedsrichter: Kevin Mergans

 

Tore: 1:0 Ronny Pöscha (10.); 2:0, 3:0, 4:0 Rene Hormann (17., 22., 32.); 4:1 Miro Witczak (54.); 5:1 Rene Hormann (66.); 6:1 Thomas Weiss (80.)


11.Spieltag: SV Calau - Goyatzer SV  2:4 (0:4)

  

Der Gastgeber aus Calau lag bereits nach 4 Minuten mit 0:1 hinten. Danach bestimmten die Gäste die Partie und konnten noch vor der Pause drei Treffer erzielen. Damit war zur Halbzeit eine Vorentscheidung gefallen. Die Einwechslung von Miro Witczak brauchte noch einmal kurzzeitig Hoffnung auf ein Punktgewinn denn direkt nach der Halbzeit konnte er den Anschlusstreffer erzielen. Allerdings stand die Gästeabwehr gut und es war kein durch kommen. Erst als Goyatz/Straupitz in Unterzahl spielte (Verletzung und Gelb/Rot) konnte Calau noch einen Treffer erzielen. Dies war jedoch zu spät-danach war die Partie beendet.

 

SV Calau: 10 Torsten Künzel; 2 Uwe Weßnick, 3 Dietmar Kelle (ab 41.Min 9 Miro Witczak), 4 Dirk Molks, 5 Mike Stolarski, 6 Dirk Luge (ab 75.Min 15 Axel Maltusch), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 11 Gianluca Griesi, 12 Rene Rönnpagel (ab 68.Min 14 Michael Glombik), 13 David Messal

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 35

 

Schiedsrichter: Hans-Peter Pfau

 

Tore: 0:1 Hempel (4.); 0:2 Marcel Dreher (28.); 0:3 Sten Fischer (34.); 0:4 Maik Welkisch; 1:4, 2:4 Miro Witczak (42., 80.)

 

Gelb-Rote Karte: 78. Alexander Zimmerling (Goyatz/Straupitz)


12.Spieltag: SV Großräschen - SV Calau 10:1 (6:1)

 

Den schwärzesten Tag in der jüngsten Altliga-Geschichte erlebten die Kicker in Großräschen. In diesem Spiel fehlte es bei den Calauern an allem aber vor allem an der Einstellung! So ließ man sich in der IBA-Stadt regelrecht abschießen. Einzig der Ehrentreffer von Peter Zech war noch sowas wie ein Lichtblick.

 

SV Calau: 1 Andre Warchold; 2 Uwe Weßnick, 3 Ronny Richter, 4 Dietmar Kelle, 5 Mike Stolarski (C) (ab 66.Min 13 Michael Glombik), 6 Dirk Molks, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Dirk Luge (ab 25.Min 18 Maik Peters), 11 Peter Zschech (ab 75.Min 15 Axel Maltusch)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 25

 

Schiedsrichter: Harald Richter

 

Tore: 1:0 Denny Zeume (4.); 2:0 Sebastian Stroech (6.); 3:0 Andreas Kockejei (10.); 4:0 Sebastian Stroech (20.); 5:0, 6:0 Denny Zeume (21., 32.); 6:1 Peter Zschech (36.); 7:1 Ronny Richter (41./Eigentor); 8:1 Sebastian Stroech (43.); 9:1 Manfred Scheunemann (58.); 10:1 Denny Zeume (61.)


13.Spieltag: SV Calau - FSV Gr.Leuthen/Gröditsch 1:7 (1:4)

 

Nach dem Debakel der Vorwoche war gegen den Spitzenreiter böses zu erwarten. Allerdings verkauften sich die Schwarz-Weißen in der Begegnung ganz ordentlich, vor allem wenn man bedenkt  das die Gäste in Bestbesetzung anreisten. Debütant Andreas Schippan im Tor der Heimelf verhindert ein ums andere Mal gute Torchancen und hielt das Ergebnis noch in Grenzen. In diesem Spiel machte nicht zu letzt Ronny Zech den Unterschied der allein 4 Treffer markierte.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Dietmar Kelle, 4 Maik Thonke, 6 Michael Glombik (ab 56.Min 5 Mike Stolarski), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Gianluca Griesi, 13 Andre Warchold (ab 78.Min Axel Maltusch)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 35

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tore: 0:1, 0:2 Ingo Selbitz (7., 9.); 0:3 Carsten Reinhardt (28.); 1:3 Miro Witczak (37.); 1:4, 1:5, 1:6, 1:7 Ronny Zech (39., 56., 72., 74.)


14.Spieltag: SKV Uckro - SV Calau 4:0 (3:0)

 

Den personellen Tiefpunkt erlebten die Altliga-Kicker in Uckro. Mit 8 Spielern trat man in den Auswärtsspiel an, dadurch war man natürlich komplett unterlegen. Gerade deshalb ist das Endergebnis von 4:0 ziemlich hoch zu bewerten. Die tapferen Spieler aus Calau lagen zur Pause mit 3:0 zurück und mussten im zweiten Abschnitt nur einen weiteren Treffer hinnehmen.

 

SV Calau: 2 Uwe Weßnick, 3 Ronny Richter, 4 Peter Zschech, 7 Sven Bundesmann, 8 Kevin Linke, 9 Miro Witczak, 13 Michael Glombik, 18 Maik Peters

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 35

 

Schiedsrichter: Mike Guttke

 

Tore: 1:0 Christian Duschke (12.); 2:0 Andreas Eckstein (14.); 3:0 Thomas Redlich (35.); 4:0 Danny Minkwitz (63.)


15.Spieltag: SV Calau - RW Luckau 1:1 (1:1)

 

Nach 5 Niederlagen in Folge schaften es die Calauer wieder einen Punkt zu holen. In dieser Begegnung waren die Schwarz-Weißen Quantitativ wie auch Qualitativ seit langem wieder gut besetzt, so das man auch gegen den Tabellendritten mithalten konnte. Bereits nach 2 Minuten brachte Miro Witczak sein Team in Front. Die Führung hielt bis zur 28.Minute. Luckau hatte zwar mehr Spielanteile zu einem weiteren Treffer reichte es aber nicht mehr, so blieb es letztendlich beim 1:1.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Ronny Richter, 4 Mike Stolarski, 5 Kevin Linke (ab 63.Min 14 Peter Zschech), 6 Henrik Cecelka (ab 52. 12 Rene Rönnpagel), 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel, 11 Lars Kupsch

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 20

 

Schiedsrichter: Ulrich Pohlack

 

Tore: 1:0 Miro Witczak (2.); 1:1 Heiko Genilke (28.)


16.Spieltag: TSG Lübbenau - SV Calau 5:1 (2:1)

 

Konnte Calau im ersten Abschnitt die Partie noch offen halten, und sogar zwischen zeitlich den Ausgleich durch Maik Thonke erzielen. So war man in der zweiten Halbzeit Chancenlos und verlor die Begegnung klar mit 5:1.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Maik Thonke, 3 Ronny Richter, 4 Rene Rönnpagel, 5 Kevin Linke, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Peter Zschech (ab 70.Min 15 Axel Maltusch), 13 Andre Warchold (ab 45.Min 6 Michael Glombik)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 70

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Tore: 1:0 Sven Borrack (25.); 1:1 Maik Thonke (30.); 2:1 Marko Graßmann (31.); 3:1 Dennis Halka (46.); 4:1 Marcel Rusch (48.); 5:1 Dennis Halka (65.)

 


17.Spieltag: SV Calau - GW Lübben 0:4 (0:2)

 

Gegen den neuen Altliga-Meister aus Lübben hatte Calau nicht gerade ihre beste Formation auf dem Platz zu stehen. Wer dachte das die Spreewälder ein Schützenfest feiern würden sahen sich getäuscht. Die Schwarz-Weißen kämpfen aufopferungsvoll und dazu hatte Torhüter Andreas Schippan einen guten Tag erwischt und vereitelte die ein oder andere Torgelegenheit der Gäste.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Maik Thonke, 3 Ronny Richter, 4 Michael Glombik, 5 Dietmar Kelle, 7 Sven Bundesmann, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel, 13 Andre Warchold, 15 Axel Maltusch, 18 Maik Peters

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 21

 

Schiedsrichter: Gerd Werner

 

Tore: 0:1 Steffen Knöfel (25.); 0:2, 0:3 Denny Matthes (33., 55.); 0:4 Oliver Keutel (75.)


18.Spieltag: Eintracht Wittmannsdorf - SV Calau 5:1 (1:1)

 

10 tapfer Calauer machten sich auf die lange Auswärtsfahrt nach Wittmannsdorf. In der ersten Hälfte hielt man trotz Unterzahl gut mit und konnte den frühen Rückstand egalisieren, Miro Witczak traf kurz vor dem Seitenwechsel. Hälfte zwei ließen die Kräfte mehr und mehr nach und der Gastgeber erzielte in regelmäßigen Abschnitten die Treffer 2 bis 5. In voller Besetzung wäre man in diesem Spiel sicher nicht chancenlos geblieben.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Michael Glombik, 5 Dietmar Kelle, 6 Rene Rönnpagel, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Peter Zschech, 13 Andre Warchold, 15 Axel Maltusch

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 15

 

Schiedsrichter: Manfred Haarich

 

Tore: 1:0 Jens Pahl (10.); 1:1 Miro Witczak (35.); 2:1 Lutz Pöser (43.); 3:1 Jens Pahl (50.); 4:1 Wolfgang Lopper (68.); 5:1 Kai-Uwe Folgner-Buchheister (75.)


19.Spieltag: SV Calau - 1.SV Lok Calau 1:1 (1:1)

 

Das Derby gegen Lok Calau begann für die Schwarz-weißen denkbar schlecht, denn bereits nach 10 Minuten lag man 0:1 zurück. Dennis Junkert hatte seine Farben, aus stark abseitsverdächtiger Position in Front gebracht. Im Anschluss waren die Gastgeber besser und spielte sich mehrere gute Chancen heraus. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte Torsten Künzel, per direkten Freistoß, ausgleichen. Auch im zweiten Durchgang hatte der Gastgeber die besseren Chancen. Allerdings fiel kein weiterer Treffer und so endete das Spiel 1:1-Unentschieden.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Uwe Weßnick (ab 40.Min 7 Dietmar Kelle), 3 Ronny Richter, 4 Mike Stolarski, 5 Maik Winkler, 6 Rene Rönnpagel (ab 75.Min 14 Michael Glombik), 8 Kevin Linke, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Lars Kupsch, 13 Andre Warchold (ab 71.Min 17 Maik Peters)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 95

 

Schiedsrichter: Gerd Werner

 

Tore: 0:1 Dennis Junkert (10.); 1:1 Torsten Künzel (36.)


20.Spieltag: BW Vetschau - SV Calau 3:0 (2:0)

 

Calau wollte sich in Vetschau keines Wegs verstecken und spielte munter mit nach vorn, allerdings fehlte es an Durchschlagskraft. Vetschau dagegen konnte nach 16 Minuten in Führung gehen und mit dem Halbzeitpfiff sogar auf 2:0 erhöhen. In Hälfte zwei wurde Vetschau stärker, war aber nur noch einmal erfolgreich. Den Gästen blieb an diesem Abend ein Treffer verwert. 

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Ronny Richter, 4 Mike Stolarski (ab 70.Min 13 Michael Glombik), 5 Maik Winkler, 6 Henrik Cecelka (ab 51.Min 17 Maik Peters), 7 Rene Rönnpagel, 8 Marcel Richter, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 12 Dietmar Kelle

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 43

 

Schiedsrichter: Tom Schulze

 

Tore: 1:0 Steven Bender (16.); 2:0 Thomas Schulze (40.); 3:0 Steven Bender (68.)


21.Spieltag: SV Calau - SSV Lübbenau 2:1 (1:1)

 

Nach 11 Spielen ohne Sieg hat es im Heimspiel gegen SSV Lübbenau wieder mit einem Dreier geklappt. Es war ein Spiel mit Höhen und Tiefen und am Ende konnte man als Sieger den Platz verlassen. Miro Witczak bracht bereits nach 7 Minuten sein Team in Führung. Nach einem Foul an Torsten Künzel gab es Foulelfmeter für Calau. Lars Kupsch konnte diese Chance nicht nutzen und schoss am Tor vorbei. Quasi im Gegenzug konnte Lübbenau zum 1:1 ausgleichen was auch der Halbzeitstand war. Anfang der zweiten Hälfte bekamen die Gäste ein Elfmeter zugesprochen und hatten die Riesenchance die Partie zu drehen. Andreas Schippan im Calauer Tor konnte den Strafstoß in großer Manier parieren. Es dauerte nicht lange und der Schiedsrichter zeigte erneut auf den ominösen Punkt. Diesmal wieder für Calau und nun trat Torsten Künzel an und traf zum 2:1. Im Anschluss verwaltete der Gastgeber die Führung clever und brachte das Ergebnis über die Zeit.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Ronny Richter, 4 Dietmar Kelle (ab 73.Min 6 Michael Glombik), 5 Marcel Richter, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Lars Kupsch, 15 Axel Maltusch (ab 41.Min 13 David Messal)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 35

 

Schiedsrichter: Tom Schulze

 

Tore: 1:0 Miro Witczak (7.); 1:1 Filko (38.); 2:1 Torsten Künzel (45./FE)

besonderer Vorkommnisse: Lars Kupsch (Calau) verschießt Elfmeter (36.)

Andreas Schippan (Calau) hält Elfmeter (42.)


22.Spieltag: SV Walddrehne - SV Calau 0:2 (0:1)

 

Der Sieg der Vorwoche tat SV Calau sichtlich gut. Sie spielten mit breiter Brust mutig nach vorn. Nach 16 Minuten traf dann Lars Kupsch zum verdienten 0:1. In der Folge ließ Calau immer mehr nach und Walddrehna kam besser ins Spiel. Nach dem Seitenwechsel hatte die Heimelf die Riesenchance zum Ausgleich, es gab Foulelfmeter. Doch wie schon gegen SSV Lübbenau konnte Andreas Schippan, im Calauer Tor, den Ausgleich verhindern. Vier Minuten vor dem Ende machte Miro Witczak, mit dem 0:2, den Sack zu. Es war das erste Mal in dieser Saison wo zwei Siege in Folge eingefahren wurden.  

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Dietmar Kelle (ab 73.Min 8 Michael Glombik), 4 Maik Thonke (C), 5 Peter Zschech, 6 Wilfried Hirschmüller (ab 70.Min 15 Axel Maltusch), 7 Rene Rönnpagel, 9 Miro Witczak, 10 Lars Kupsch, 11 Davis Messal, 13 Andre Warchold

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 20

 

Schiedsrichter: Tino-Maximilian Felix

 

Tore: 0:1 Lars Kupsch (16.); 0:2 Miro Witczak (76.)

besonderer Vorkommnisse: Andreas Schippan (Calau) hält Elfmeter (58.)


23.Spieltag: SV Calau - BW Lubolz 0:2 (0:1)

 

 Bereits nach 8 Minuten lagen die Hausherren mit 0:1 hinten. Die Gastgeber taten sich schwer gegen gut aufgestellte Lubolzer, so gab es kaum Torchancen. Nach dem sich Calau dezimierte wurde Lubolz noch einmal besser und entschied in der 68.Minute, mit dem 0:2, die Partie für sich.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Uwe Weßnick (ab 74.Min 12 Michael Glombik), 3 Kevin Linke, 4 Ronny Richter, 5 Maik Thonke (C), 7 Sven Bundesmann, 8 David Messal, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel, 11 Peter Zschech (ab 41.Min 15 Rene Rönnpagel), 13 Andre Warchold (ab 55.Min 17 Maik Peters)

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 25

 

Schiedsrichter: Heiko Klauck

 

Tore: 0:1 Marco Köllner (8.); 0:2 Robert Pionke (68.)

 

Gelb/Rot: Torsten Künzel (59.)


24.Spieltag: Goyatzer SV - SV Calau 3:2 (2:1)

 

Sonntag´s Morgen ging die weite Reise nach Goyatz. Mit 11 Spielern gingen die Schwarz-weißen das Spiel gegen den Tabellennachbarn an. Der Gastgeber belonte sich für seine sichtliche Überlegenheit mit dem 1:0 nach 32 Minuten. Nur eine Minute später konnte Michael Glombik die Partie wieder ausgleichen. Als sich alle schon auf ein Pausenremis eingestellt hatten schlug es noch einmal im Calauer Gehäuse ein. Mit dem 3:1 nach 69 Minuten machte Goyatz den Sack dann zu. Doch Calau gab nicht auf und konnte durch Michael Glombik noch einmal verkürzen. Mit dem allerletzten Angriff hatte der Doppeltorschütze auf Calauer Seite sogar noch die riesen Chance auf den Ausgleich.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 2 Uwe Weßnick, 3 Ronny Richter, 4 Maik Thonke (C), 5 Maik Winkler, 6 Wilfried Hirschmüller, 7 Sven Bundesmann, 8 Kevin Linke, 9 Miro Witczak, 10 Michael Glombik, 15 Axel Maltusch

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 10

 

Schiedsrichter: Heiko Lehmann

 

Tore: 1:0 Marcus Feldner (32.); 1:1 Michael Glombik (33.); 2:1 Benjamin Nickel (36.); 3:1 Michael Sprenger (69.); 3:2 Michael Glombik (79.)


25.Spieltag: SV Calau- SV Großräschen 1:5 (0:3)

Calau-Trainer Michael Glombik konnte beim letzten Heimspiel der Saison aus den vollen schöpfen. Allerdings herschte auf Seiten der Gastgeber viel Durcheinander in der Anfangsphase. Auch deshalb kam es bereits nach 10 Minuten zu einem Foul im Strafraum. Räschen´s Torjäger vom Dienst, Sebastian Stroech, ließ sich nicht zweimal bitten und brachte seine Mannschaft in Front. Nur zwei Minuten später das 0:2 per Sonntagsschuss aus 25 Meter. Mit dem 0:3 nach 25 Minuten war die Begegnung quasi entschieden denn von den Gastgebern nur wenig in der Offensive. Im zweiten Abschnitt machte dann Großräschen, per Doppelschlag (45., 50.), alles klar. Im Anschluss schaltete der Gast einen Gang runter und Calau konnte durch David Messal noch verkürzen.

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 3 Ronny Richter, 4 Maik Thonke, 5 Mike Stolarski, 6 Rene Rönnpagel, 7 Sven Bundesmann, 8 Maik Winkler, 9 Miro Witczak, 10 Torsten Künzel (C), 11 Marcel Richter, 13 David Messal

Trainer: Michael Glombik

 

Zuschauer: 41

 

Schiedsrichter: Gerhard Deckwer

 

Tore: 0:1 Sebastian Stroech (10./FE); 0:2 Tino Szkudlarek (12.); 0:3 Sebastian Stroech (25.); 0:4 Markus Huelster (45.); 0:5 Frank Preuss (50.); 1:5 David Messal (54.)


FSV Gr.Leuthen/Gröditsch - SV Calau 7:0 (4:0)

 

 

Mit nur neun Spielern führen die Schwarz-weißen zum letzten Spiel der Saison 2018, nach Groß Leuthen zum Vize-Altligameister. Bereits nach zwei Minuten lagen die Gäste mit 1:0 hinten, wer aber nun dachte das es so weiter gehen würde mit dem Tore schießen der sah sich geirrt. Zwar bekamen man, in regelmäßigen Abständen, das ein oder andere Gegentor aber man werte sich über die gesamte Partie mit vollem Einsatz gegen ein Debakel. Und so es am Ende der 80 Minuten "nur" 7:0 für den haushohen Favoriten und die Gäste konnten trotzdem mit erhobenen Haupt vom Platz gehen weil man wusste man hat bis zum Schluss alles gegeben.

 

 

SV Calau: 16 Andreas Schippan; 4 Maik Thonke, 7 Sven Bundesmann, 8 Rene Rönpagel, 9 Michael Glombik, 10 Torsten Künzel, 11 Kevin Linke, 13 David Messal, 15 Axel Maltusch

 

Zuschauer: 37

 

Schiedsrichter: Manfred Haarich

 

Tore: 1:0 Mario Metzgen (2.); 2:0 Ronny Zech (11.); 3:0 Mario Metzgen (30.); 4:0 Jens Neumann (40.); 5:0 Enrico Birnack (53.); 6:0 Mario Metzgen (60.); 7:0 Ronny Zech (71.)


Hallenkreismeisterschaft

 

Da nur sieben Teams gemeldet hatten, wurde der Spielplan im Modus jeder gegen jeden angesetzt und so waren 21 Begegnungen zu absolvieren. Favorit war der Titelverteidiger und aktuelle Landesmeister VfB Hohenleipisch. Doch auch den Hallenteams aus Lübben und Luckau sowie der TSG Lübbenau wurden gute Chancen eingeräumt. Spannende und einsatzstarke Begegnungen sahen die zahlreiche Zuschauer. Zum Ende setzte sich wieder die spielstärkste Mannschaft vom VfB Hohenleipisch durch. Der sich immer mehr steigernde FSV Groß Leuthen/Gröditsch landete auf dem Silberrang noch vor Grün-Weiß Lübben.

Die TSG Lübbenau war wieder einmal ein hervorragender Gastgeber. Leider hatte die Mannschaft zwei schwere Verletzungen ihrer Spieler zu verkraften und war somit chancenlos.

 

Ergebnisse:

SSV Lübbenau - VfB Hohenleipisch 1912                       0:1 

SV Grün Weiß Lübben - SV Walddrehna                          1:1 

FSV Groß Leuthen/Gröd. - TSG Lübbenau                      2:1 

SSV Lübbenau - FSV Rot Weiß Luckau                            2:4 

SV Walddrehna - FSV Groß Leuthen/Gröd.                     4:0 

VfB Hohenleipisch 1912 - SV Grün Weiß Lübben          1:1 

TSG Lübbenau - SSV Lübbenau                                        3:1 

FSV Groß Leuthen/Gröd. - VfB Hohenleipisch 1912     1:2 

FSV Rot Weiß Luckau - SV Grün Weiß Lübben               1:3 

SV Walddrehna - TSG Lübbenau                                       2:2 

SV Grün Weiß Lübben - FSV Groß Leuthen/Gröd.         0:2 

VfB Hohenleipisch 1912 - FSV Rot Weiß Luckau          2:0 

FSV Groß Leuthen/Gröd. - SSV Lübbenau                     2:0 

TSG Lübbenau - VfB Hohenleipisch 1912                     2:3 

FSV Rot Weiß Luckau - SV Walddrehna                         2:0 

SSV Lübbenau - SV Grün Weiß Lübben                          1:4 

TSG Lübbenau - FSV Rot Weiß Luckau                          1:2 

VfB Hohenleipisch 1912 - SV Walddrehna                    2:0 

FSV Rot Weiß Luckau - FSV Groß Leuthen/Gröd.        2:4 

SV Grün Weiß Lübben - TSG Lübbenau                         4:0 

SV Walddrehna - SSV Lübbenau                                     0:2

 

Tabelle   Sp.   s   u   n     Pkt.     Tore     Diff.
VfB Hohenleipisch 1912 6 5 1 0 16 11 : 4 7
FSV Groß Leuthen/Gröd. 6 4 0 2 12 11 : 9 2
SV Grün Weiß Lübben 6 3 2 1 11 13 : 6 7
FSV Rot Weiß Luckau 6 3 0 3 9 11 : 12 -1
SV Walddrehna 6 1 2 3 5 7 : 9 -2
TSG Lübbenau 6 1 1 4 4 9 : 14 -5
SSV Lübbenau 6 1 0 5 3 6 : 14 -8