Saison 2019

... lade FuPa Widget ...
... lade FuPa Widget ...

1.Spieltag: SV Calau - SV 1885 Golßen 0:0

 

Den Auftakt zur neuen Altliga-Saison bestritten die Svhwarz-Weißen gegen die neugegründete Altliga-Mannschaft aus Golßen. Es war ein Spiel mit wenig Torszenen. Calau konnte in dieser Begegnung nicht in Bestbesetzung antreten und war am Ende über den Punktgewinn zufrieden.

 

SV Calau: Thomas Schippan, Maik Thonke, Ronny Richter, Matthias Frank, Sven Bundesmann, Enrico Wegner (80. Axel Maltusch), Maik Winkler, Patrick Karzenburg (58. Torsten Voigt), Rene Rönnpagel (72. Dietmar Kelle),Lars Kupsch, Kevin Linke - Trainer: Michael Glombik

 

SV 1885 Golßen: Mirko Dahmann, Steffen Tätzel, Andy Schröder, Gerd Meyer (41. Rene Martens) (66. Ralf Pohland), René Schadow (58. Michael Damm), Sven Wrobel, Heiko Peisker, Frank Pötzschick, Nico Pötzschick, Mathias Kafert, Reik Horack - Trainer: Ralf Belk

 

Schiedsrichter: Andre Lehnert

 

Zuschauer: 32

 

Tore: Fehlanzeige


2.Spieltag: 1.SV Lok Calau - SV Calau 2:1 (0:1)

 

Im Derby hatte Lok Feldvorteile zu verzeichnen, allerdings waren die Abschlüsse im ersten Durchgang zu ungenau. SV hingegen konnte sich trotz wenig Ballbesitz Chancen heraus spielen, kurz vor der Pause bekamen die Schwarz-Weißen einen Elfmeter zu gesprochen nachdem Lars Kupsch im Strafraum zu Fall gebracht wurde - Torsten Künzel verwandelte sicher. 

Nach dem die Heimelf im zweiten Durchgang Totalausfall Sandro Beck auswechselten kamen sie noch besser in Spiel und konnten 11 Minuten nach dem Seitenwechsel per Abstauber ausgleichen. Nur vier Minuten später ertönte, wie oft an diesem Abend, ein lauter Aufschrei von Mario Hößler. Er konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Da diesen Foul im Strafraum stattfand gab es Elfmeter, dieser führte zum 2:1. In der Schlussphase warfen die Gäste noch einmal alles nach vorn und hätten durch Miro Witczak beinahe noch ausgeglichen, allerdings kam der Angreifer einen Schritt zu spät, und so blieb es beim verdienten Heimsieg.  

 

1. SV Lok Calau: Thomas Strangfeld, David Kochan, Maik Dittmann (52. Frank Steinert), Mario Hößler, Rainer Krisch, Mathias Haberland, Thomas Kaltschmidt, Mirko Richter, Enrico Ullrich, Denis Junkert (65. Hartmut Becker), Sandro Beck (48. Marian Bloch) - Trainer: Manfred Kanter

 

SV Calau: Thomas Schippan, Uwe Weßnick (49. Andre Warchold), Maik Thonke, Ronny Richter (73. Marcel Richter), Matthias Frank (61. David Messal), Sven Bundesmann (30. Mathias Schmidt), Maik Winkler, Torsten Künzel, Miro Witczak, Kevin Linke (55. Rene Rönnpagel), Lars Kupsch - Trainer: Michael Glombik

 

Schiedsrichter: Bernd Hammer

 

Zuschauer: 128

 

Tore: 0:1 Torsten Künzel (38./FE), 1:1 Mirko Richter (51.), 2:1 Denis Junkert (55./FE)

 

Gelb-Rot: Miro Witczak (78./SV Calau/Foul)


3.Spieltag: SV Calau - SKV Uckro 1:2 (0:2)

 

Am Grünendonnerstag erwartete Calau den SKV Uckro, die Gäste stellten sich die erste halbe Stunde tief in die eigene Hälfte und wartete auf Fehler der Calauer um dann durch schnelles Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. Die Heimelf ließ sich jedoch nicht davon überraschen. Erst kurz vor der Pause nutzten die Gäste einen kapitalen Abwehrfehler zum 0:1. Es sollte aber noch schlimmer werden da Uckro sogar per Elfmeter auf 0:2 erhöhte.

Nach dem Seitenwechsel brachte David Messal sein Team wieder ins Spiel, er setzte sich stark im Strafraum durch und markierte das 1:2. Nun versuchten die Gastgeber alles um den Ausgleich zu erzielen, dadurch kam Uckro zu mehreren sehr guten Konterchancen. Ein ums anders Mal liefen die Gäste in Überzahl auf das Schippan-Gehäuse zu. Allerdings vergaben sie ihre Chancen zum Teil kläglich. So ergab sich in allerletzter Minute noch die Möglichkeit zum Ausgleich, Lothar Thierbach schoss den schwierigen Ball jedoch über das Gehäuse.    

 

SV Calau: Thomas Schippan, Maik Thonke, Sven Bundesmann (41. Rene Rönnpagel), Uwe Weßnick, David Messal, Maik Winkler (15. Henrik Cecelka), Mathias Schmidt (76. Torsten Voigt), Maik Druschke (47. Lothar Thierbach), Torsten Künzel, Lars Kupsch, Marcel Richter (67. Maik Peters) - Trainer: Michael Glombik

 

Sport- und Kulturverein Uckro: Volkmar Stirnal, Thomas König, Raymond Lange (63. Wolfgang Richter), Ronny Eckert, Dirk Sitscik, Christian Druschke, Matthias Jähde, Thomas Redlich, Ronny Grün (79. Ralf Weber), Andreas Eckstein, Enrico Schulze - Trainer: Dirk Sitscik

 

Schiedsrichter: Jens Godlinski 

 

Zuschauer: 30

 

Tore: 0:1 Thomas König (36.), 0:2 Ronny Grün (40./FE), 1:2 David Messal (53.)